Garagen-Plausch Folge #01

Bei den vielen tollen Reise-Videos kommen wir ja selten dazu mal länger unsere Nasen in die Kamera zu halten und zu erzählen. Das soll sich aber ändern. Zunächst in Form unserer neuen Serie Garagen-Plausch.

Der Plan ist es, in lockerer Folge ein bisschen aus der Garage zu plaudern, alleine, zu zweit oder mehr. Mal schauen was sich ergibt.

In der ersten Folge gehts ganz banal mit dem Ausbau der Batterie aus der SevenFifty los.

besucht: Motorräder Dortmund 2017

Durch ein Gewinnspiel von MotorradreifenDirekt.de[1] kam ich kurzfristig an Eintrittskarten für die Motorräder Dortmund 2017[2].

Wie das immer so ist mit kurzfristig, es ist schwierig freie Zeit und eine Begleitung zu finden. Aber das hielt mich am Ende nicht ab, mit der Bahn am gestrigen Freitag nach Dortmund zu fahren und über die Messe zu schlendern.

Honda CRF 250 Rally

Neben den großen Fahrzeug Herstellern von A wie Aprilia bis Z wie Zero Motorcycles, waren natürlich auch jede Menge Klamotten- und Zubehörstände, als auch Vereine und Reiseveranstalter vertreten. Daneben gab es diverses Unterhaltungsprogramm wie Modenschau, Fahrzeugvorstellungen und Actionprogramm rund ums Thema Motorrad.

2016 – ein kurzer Blick zurück #TopFlop16

Der Griesi hat da eine kleine Blogparade namens #TopFlop16 ins Leben gerufen[1], in der man nach Herzenslust über die Motorrad Tops und Flops des Jahres schwaffeln darf.

Zu meinen Tops des Jahres zählen natürlich die Reisen.

  • Ganz oben steht da selbstverständlich die Fahrt nach Schottland[2]. Auch wenn das Wetter sich typisch für die Insel zeigte, hatten wir doch jede Menge Spaß und konnten großartige Eindrucke sammeln und viele nette Leute kennenlernen.

Zwischen den Seen: Thun – Interlaken – Brienz

Teil 2 von 4 des Reiseberichts 2016.2 Schweiz

Der Sonntag startet für mich nicht nur in Berlin recht früh fürs Training, sondern auch hier. Als Ausgleich zur 12km Joggingrunde bot mir meine Schwägerin eine Wanderung in der Früh an.

So zogen wir kurz nach 7 Uhr los und schauten wie weit wir kommen, denn um 9Uhr mussten wir zurück sein zum Frühstück.

Zunächst ging es Richtung Flüeli-Ranft, aber hier gleich ordentlich bergauf, der weitere Weg folgte zwar parallel dem Melchtal, jedoch ging es für uns immer weiter nach oben der Sonne entgegen. Diese befand sich jedoch noch weiter hinter den Bergen. Unser Start liegt etwa 600m hoch und auf Höhe der Müllerenschwand[1], bei etwas über 1000m, fing die Sonne langsam an über den Bergkam zu kriechen.

Kulturrunde: zwischen Gotthard und Luzern

Teil 1 von 4 des Reiseberichts 2016.2 Schweiz

Zwar war das verlängerte Mopped-Wochenende in der Schweiz mit Jony, Fia, Vio und mir auch schon im Voraus geplant, aber dennoch kam bei Vio unerwartet die Urlaubsabsage dazwischen, so dass wir leider ohne sie am Freitag den 09. September nach Zürich flogen.

Mit 15 Minuten Verspätung hob die Swiss-Maschine in Tegel ab und fast nach Flugplan kamen wir in Zürich an. Mit dem Zug ging es dann weiter über Luzern nach Sarnen, wo ich im Vorfeld bereits bei Moto Burch[1] 2 Yamahas reservierte, die wir direkt abholten.

angeschaut: Built Not Bought 2016

Das Motorsport-Event für Self-Made-Schrauber Built Not Bought lud dieses Wochenende auf den Spreewaldring ein. Da ich es letztes Jahr leider nicht schaffte, mich aber die Veranstaltung interessierte, musste ich dieses Jahr natürlich mal vorbeischauen.

Aus Zeitgründen konnte ich leider nur den Samstag dafür nutzen. Gemeinsam mit der Blogoma[1] gings dann südlich von Berlin zum Spreewaldring.

Pünktlich zur Mittagspause waren wir dann im Fahrerlager und konnten uns in Ruhe die diversen selbst- und umgebauten Teilnehmerfahrzeuge ansehen, bevor es dann kurz darauf zu den Qualifizierungsrennen auf die Strecke ging.

Blogverzeichnis Bloggerei.de