verstellbar

ist jetzt der Bremshebel an meiner SevenFifty.

Komfort ist ja immer gut, wenn er wenig kostet, dann erst recht.
Zwar gibt es für die SevenFifty direkt keinen günstigen verstellbaren Bremshebel, aber bei Honda passen ja auch von anderen Modellen ein paar Teile, so auch der bei Louis angebotene Bremshebel [1] für die CB1300 zum unschlagbaren Preis von knapp 4 Euro.

Die Bestellung lag nun schon einige Wochen zurück und der Bremshebel in der Garage, aber gestern nutzte ich das schöne Wetter und fuhr mit dem Rad in die Garage, um endlich mal das Hebelchen anzubauen. Das ist ja keine große Sache und ging recht schnell.

meine Zweiradgeschichte(n) – Teil 2

Hier nun die Fortsetzung zum ersten Teil meiner Zweiradgeschichten[1].

{mops} seit 1985 immer dabeiWie bereits im letzten Teil angedeutet gab es eine Weile keine Mopeten.

Erst im Sommer 2004 kam in mir wieder Wunsch auf, neben unseren Autos doch auch wieder was mit 2 Rädern zu fahren und da ich schon als kleines Kind mit dem Honda-Virus infiziert wurde* und ich an meinem CRX[2] und an Vios Civic[3] bereits viel Spaß hatte, sollte es diesmal auch endlich ein Honda-Moped werden.

meine Zweiradgeschichte(n) – Teil 1

Manchmal ereilen einen die sentimentalen Momente und kürzlich dachte ich an mein erstes eigenes Moped.

Das liegt nun auch schon fast mehr als 14 Jahre zurück. Im Februar 1996 bekam ich meinen Führerschein und stand nun endlich da mit der Erlaubnis zu fahren, aber ohne Fahrzeug. Die Zeiten vor dem Führerschein fuhr ich ja meist mit einer alten Honda MBX 80 eines Bekannten über die Feldwege, aber nun sollte natürlich was eigenes her.

thermische Überwachung

Schon für mein altes Mopped, die CB450S, wollte ich immer ein Ölthermometerchen haben, aber das Alter des Fahrzeugs machte es sehr schwierig ein passendes und vor allem günstiges Modell zu finden.

Bei den günstigen Hausmarken war kein passendes dabei und eines von RR war mir für so ein Schätzeisen dann doch zu teuer, also musste ich darauf verzichten.

{oilt} Öleinfüllöffnung SevenFifty Bei der SevenFifty war der Wunsch nach einem Thermometer natürlich auch wieder da und für die Dicke gab es gleich mal mehr Auswahl, auch bei den günstigen Modellen.
Da der Motor, wie sicher einigen bekannt ist, auf dem der Honda CBX 750 basiert, hat die SeveneFifty sogar 2 Möglichkeiten solch ein Thermometer einzuschrauben.

Max und Vio in Schweden – Teil 3 von 5

Teil 3 von 6 des Reiseberichts 2010.1 Schweden

Was man im Urlaub nicht gebrauchen kann sind Fahrzeugprobleme.

Die Kette an der Dicken ist ja bekanntlich nicht mehr die Neueste, sollte aber den Urlaub noch überstehen. Die vielen Kilometer der letzten Tage hatten ihr dann doch etwas zugesetzt und sie war ziemlich locker und das machte unschöne Geräusche.

Blogverzeichnis Bloggerei.de