3in1-Helm: Nexx X.D1 Canyon

Auf der Suche nach einem geeigneten Enduro-Helm, der besser zur Africa Twin passt, als mein guter X-Lite X-702 Helm[1] und auch tourentauglicher als der billige Madhead Motocross-Helm ist, bin ich auf die Nexx X.D1 Reihe[2] gestoßen.

Der portugiesische Hersteller bietet mit dem X.D1 einen 3in1-Helm an. Mit wenigen Handgriffen kann man den Helm zu einem normalen Straßenintegralhelm, Motocrosshelm oder eben Endurohelm umbauen und das ganze ohne Werkzeug.
Der Helm war gerade im Abverkauf bei Louis und so probierte ich das Teil in der Variante Canyon einfach mal an und nahm ihn mit.

eingebaut: Sena SMH5 in Caberg Xtrace

Da Vio für die diesjährige Urlaubsreise nach langem auch mal einen neuen Helm benötigte, fiel die Wahl im Februar auf den Caberg Xtrace[1].

Ähnlich wie mein Nexx X.D1[2], handelt es sich dabei um einen Multifunktionshelm, der mit Schirm und Sonnenblende daherkommt. Farblich gab es ihn passend zur Africa Twin in weiss, blau, rot.

Caberg XtraceDamit Vio auf der Fahrt Musik hören kann oder bei Bedarf auch mal mit mir sprechen kann, sollte in den Helm auch ein Intercom verbaut werden.

Saisonende: über 14.800km auf zwei Rädern

Das war es also mit 2018. Ja, auch ich schaue mal kurz zurück, blöder Herdentrieb eben.

Viel unterwegs war ich wieder und überwiegend auf zwei Rädern, aber das ist ja auch nichts besonderes mehr. Die Zahl da ganz oben setzt sich daher aber auch aus 3 Fahrzeugen zusammen.

Die Dicke

Etwas nachlässig war ich, teils auch verständlicherweise, mit meiner SevenFifty. Somit sind es da eben nur um die 1000km geworden.

Wenige, aber dennoch intensive Touren, die natürlich immer noch Spaß machen.SevenFifty

Rafting auf der Kroatisch-Slowenischen-Grenze

Teil 4 von 14 des Reiseberichts 2017.1 Kroatien

Schon bei der Planung der Reise stand Rafting auf dem Plan. Durch den geplanten Lauf[1] musste ich kurzfristig die Reihenfolge der Tourtage verändern und hatte dabei nicht mehr daran gedacht, vorher beim Rafting-Anbieter Gorski Tok[2] einen Termin auszumachen.

Dies holte ich am Vorabend per Mail nach. Am nächsten Morgen war auch schon die Antwort mit 2 Terminvorschlägen da. Ich nahm den 15 Uhr Termin am gleichen Tag. Das passte gut in unsere Planung und den Vormittag verbringen wir dann mit einem Bummel durch Rijeka.

Blogverzeichnis Bloggerei.de