Suchergebnisse für: Africa

besucht: Berliner Motorrad Tage 2016

Nach 5 Jahren Pause sind sie wieder zurück unterm Funkturm, die Berliner Motorrad Tage[1].

Eine gute Gelegenheit mit Jony, Fia und noch einem Max, den sonnigen Samstag für einen kurzweiligen Ausflug zu den Messehallen zu nutzen.

An meinen Besuch im Jahr 2010[2] kann ich mich noch gut erinnern. Damals war alles irgendwie etwas kleiner.

Dieses Jahr verteilte sich die Messe auf 7 Hallen und den Außenbereich, wo es jede Menge motorisierter Action gab.

jede Menge Moppeds

Triumph

Bobber

Zeitmaschine

angelassen

Am Samstag luden mein Bruder[1] und ich zu unserem kleinen Saisonauftakt-Event ein[2].

Gegen Mittag starteten wir die Vorbereitungen in freudiger Erwartung auf die zahlreichen Gäste, die sich angekündigt hatten. Es dauerte auch nicht lange und schon trudelten Spymae[3], gefolgt von Uwe[4] und Oszedo[5] ein.

Auch wenn wir noch lange nicht vollzählig waren, war die Zeit reif, den Grill anzufeuern und die ersten Steaks und Bratwürste zu bräunen.

{anl} geschmückt haben wir auch ;){anl} warten auf das Grillgut {anl} Moppeds am Grill

thermische Überwachung

Schon für mein altes Mopped, die CB450S, wollte ich immer ein Ölthermometerchen haben, aber das Alter des Fahrzeugs machte es sehr schwierig ein passendes und vor allem günstiges Modell zu finden.

Bei den günstigen Hausmarken war kein passendes dabei und eines von RR war mir für so ein Schätzeisen dann doch zu teuer, also musste ich darauf verzichten.

{oilt} Öleinfüllöffnung SevenFifty Bei der SevenFifty war der Wunsch nach einem Thermometer natürlich auch wieder da und für die Dicke gab es gleich mal mehr Auswahl, auch bei den günstigen Modellen.
Da der Motor, wie sicher einigen bekannt ist, auf dem der Honda CBX 750 basiert, hat die SeveneFifty sogar 2 Möglichkeiten solch ein Thermometer einzuschrauben.

1 3 4 5