watn hier los?

haben wir uns heute gedacht, da gabs doch mal zur Abwechslung nen “festliches Bankett” für uns :lol:.
Einfach mal so außer der Reihe und niemand hatte Geburtstag. Jede Menge Brötchen, Laugengebäck und Aufschnitt, natürlich durften so kurz vor Ostern auch nicht die gefärbten Eier fehlen.
ecessen1.jpg ecessen2.jpg

War auf jedenfall lecker 🙄

das Target-Attribut

Da schon seit einiger Zeit über den Sinn oder Unsinn der Verwendung vom Target-Attribut bei Links diskutiert wird und ich auf dem Standpunkt stehe, externe Links von meinen Seiten sollten in einem neuen Fenster/Tab geöffnet werden, habe ich jetzt alle Links, die ein neues Fenster öffnen, markiert und zwar mit diesem Symbol: new window
Wie man es auch rechts hier in der Liste unten bei den Links erkennt, ist das sicher aussagekräftig genug.

In den meisten Browser funktioniert Drag’n’Drop auch bei Links, so kann man einen Link einfach in die Adresszeile ziehen und so auch im gleichen Fenster/Tab öffnen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

… oder kann Fraggles kucken :mrgreen:.
Da ick ja am Mittwoch und Donnerstag schon um 6 uffstehn muß und da seit heut um 6:15Uhr bei Junior ja die Fraggles kommen, hab ick mir die doch gleich angekuckt. Dat erinnert einen immer so anne Jugendzeit diese ganzen alten Serien, ja und irgendwie waren die auch viel besser und net so bekloppt wie dieses ganze Zeugs wat heutzutachs uff RTL2 kommt.
Aber vielleicht liegts auch daran, dass man eben älter wird 😆

15°C

Ja, das war doch mal n richtig schöner Tach heute zum Rumfahren. Trocken, Sonne und 15°C, da macht das alles ja noch mehr Spaß. Letzte Woche wars noch knackekalt und jetzt is schon fast Sommer :mrgreen:. So schnell kann man sich ja gar nich umgewöhnen. Aber wenns so weitergeht, kann ich ja mal wieder mitm Mopped zu Europcar gurken.
Auf jedenfall war der Tach ooch schön ruhich, nich zu viel zu tun, konnte man schön gediegen alles angehen.

“Die Blog-Oma”

Am 21. Februar hab ich meiner Mutter beim erstellen Ihres Blogs bei Blogger.com geholfen. Da dachte ich noch, dort sei alles in deutsch. Leider ist dem jedoch nicht so und da meine Mutter nicht dem englischen mächtig ist, konnte sie zwar Beiträge schreiben, aber sonst eigentlich dort nicht viel machen.
Gestern kurz vorm Einschlafen, dacht ich mir, WordPress wär ne gute Alternative und dann könnte Sie auch ne eigene Domain bekommen unter das dann alles läuft.
Also hab ich heut mit ihr telefoniert und gefragt was Sie denn davon hält und dass es ja auch zu ihrem Vorteil wäre, denn bei dem “neuen” Blog wäre alles in deutsch. Sie war begeistert, also buchte ich ein Webspace-Paket und richtete alles für Sie ein, inklusive dem Import des Blogger.com-Blogs. Das hat alles gut geklappt und wir warteten dann nur noch auf die Aufschaltung der Domain.
Nun, gegen 17:30 Uhr war es endlich soweit, ihr Blog ist nun unter www.blogoma.de erreichbar und ich konnte ihr, zu guterletzt, noch schnell erklären wie sie neue Beiträge schreibt und die anderen verwaltet.
Alles in allem ist dies dann schon ein kleines vorläufiges Geburtstagsgeschenk von mir zu ihrem 60., auch wenn der erst im Juli ist, sie freut sich dennoch sehr über das neue Blog.

Blogverzeichnis Bloggerei.de