noch’n Gedicht

Der Lattenzaun
(Christian Morgenstern)

Es war einmal ein Lattenzaun,
mit Zwischenraum, hindurchzuschaun.

Ein Architekt, der dieses sah,
stand eines Abends plötzlich da –

und nahm den Zwischenraum heraus
und baute draus ein großes Haus.

Der Zaun indessen stand ganz dumm,
mit Latten ohne was herum,

Ein Anblick gräßlich und gemein.
Drum zog ihn der Senat auch ein.

Der Architekt jedoch entfloh
nach Afri- od- Ameriko.

Heut is was los

Geplant war heute meine Frau im Krankenhaus zu besuchen. Also Schwiegermutter eingepackt und los.
So aufm Viertel der Strecke kam ne SMS, also ab aufn Parkplatz und kucken. Da schrieb mir doch meine Frau, dass ich die Schlafanzüge zu Hause lassen und das Sitzkissen mitbringen soll, sie darf heut nach Hause. Nunja, zurückfahren wollt ich nun auch nicht mehr, da wir aber genügend “Polstermaterial” bei hatten, hielten wir das auch nicht für nötig :mrgreen:.
Auf jedenfall waren wir froh, dass sie schon wieder heim kann und fuhren weiter um sie abzuholen.
Somit dauerte das ganze nur eine Hin- und Rückfahrt und ca 15min Aufenthalt im Krankenhaus.
Laufen kann meine Frau zwar, aber liegen geht nicht so gut. Ich muß mich jetzt immer ganz vorsichtig im Bett bewegen, damits net weh tut und das fällt mir grobmotoriker ja so schwer :lol:. Immerhin scheinen die OPs die gewünschte Besserung zu erreichen. Da sind wir alle sehr erleichtert.

erster Ausritt…

… in diesem Jahr.
Trotz der eben angesprochenen geringen Wärme in der Außenwelt, bin ich heut gefahren. Da ich noch zur Post mußte um ein Paket abzuschicken, nutze ich die Gelegenheit. Mit dem Auto ists dort auch etwas umständlich, da die Parkplätze dort leider recht dünn gesät sind.
Etwas frisch um die Nase wars zwar, aber schönster Sonnenschein, da macht das Fahren richtig Spaß mopped.gif

wieder mal typisch

Gestern bin ich nun endlich dazu gekommen ein neues Versicherungskennzeichen für meine NSR zu holen. Da es in den letzten Tagen so schönes Wetter war, gut, gestern und vorgestern hats nur geschifft, aber davor waren reichlich Tage mit Sonne und 20°C.
Nun schau ich heut morgen raus und freu mich, dass Nebel is, immerhin kein Regen und langsam kommt auch die Sonne raus, aber laut Wetterbericht sind die Temperaturen der nächsten Tage vormittags so 3° und Nachmittags vielleicht mal 15°.
Früher als ich noch zur Schule gegangen bin, da bin jeden Tag und bei jedem Wetter mit dem Moped hingefahren, auch bei -15°C im Winter. Als die anderen frierend aus dem stiegen, hab ich mich immer gewundert wie warm es doch ist, wenn man steht :mrgreen:.
Aber wenn man älter wird, verweichlicht man auch irgendwie :shock:, zumindest habe ich den Eindruck. Vielleicht liegts auch daran, dass ich jetzt immer die Wahl hab: Auto oder Moped und mich so bei schlechtem Wetter eher für die Dose entscheide.
Naja, der April is ja andererseits auch berühmt für sein durchwachsenes Wetter, glücklicherweise ist er auch bald vorbei und der Mai ist bald da.
Laut Wettervorhersage solls am Sonntag und Montag nochmal Regen geben und danach gehts mit den Temperaturen bergauf, wollen wirs hoffen.

n neues Handy

Es war mal wieder soweit, Vertragsverlängerung. Da ich mit meinem Sony/// T610 eigentlich sehr zufrieden war und eigentlich nur MP3-Klingeltöne fehlten, nahm ich das Sony/// K700.
Ne bessere Kamera inkl Videofunktion und ein Radio hat das neue nu auch. Das Radio macht sich vielleicht beim Moppedfahren ganz gut, hat man maln bissel Mukke bei.
Aber ansonsten bin ich auch sehr positiv vom K700 überrascht, die MP3-Klingeltöne sind nicht gerade leise. Hab natürlich gleich das Teil meinen Bedürfnissen angepaßt. Also das alte T610-Theme fürs K700 nachgebaut, Klingeltöne draufgespielt und Fotos fürs Telefonbuch. Oberschale wird auch noch gewechselt auf dunkelblau und Minutenton ist auch schon per Software aktiviert.
Demnächst is auch das andere Duo-Handy dran und ich denk meine Frau will auch das Handy, da sie dann da auch “Emanuela” von Fettes Brot als Klingelton haben kann :mrgreen:. Na ma schauen was sie sagt zu dem Teil.
k700.jpg

Wasn Tag

Da meine Frau heut wieder ins Krankenhaus mußte, war wieder mal ganz früh aufstehen angesagt und um 5:30 Uhr gings dann ab nach Wiesbaden.
Das Wetter war, wie angekündigt, total beschissen, nur Regen Regen Regen. Dennoch waren wir mal wieder überpünktlich und ca viertel vor 7 vor Ort. Ab 7 Uhr kann man sich dann Anmelden, das ging auch recht fix, dann auf Station und dort durften wir nochmal ca ne halbe Stunde warten, bis meine Frau das Zimmer beziehen konnte. Gegen 9 Uhr bin ich kurz weg, was essen und die Zeit etwas vertreiben, da wir eigentlich davon ausgingen, dass die OP im Laufe des Vormittags stattfindet. Als ich dann gegen 13 Uhr zurück war, war noch nix operiert :sad:.
Also hieß es weiter abwarten. Wenn ich selbst nicht so müde gewesen wäre, wär ich auch noch länger geblieben, aber gegen 14:30 fuhr ich dann doch nach Hause, ich kann ja doch nix tun, damits schneller geht.

1 295 296 297 298 299 312