MiniDisc Tips und Tricks


Tips und Tricks rund um die MD

Kopierfähige digitale Aufnahme erstellen mit Hilfe des MZ-R30

Da man eine digital aufgenommen MD nicht nochmals digital kopieren kann, kann man einen Trick nutzen um dies doch zu ermöglichen.
Dazu nehmen wir eine leere MD und zeichnen auf diese MD ganze 74min analoges “nichts” auf. Damit ist die MD ersteinmal analog bespielt und im TOC (table of contents) ist dies ebenfalls verzeichnet. Nun zeichnen wir auf diese MD das Material digital auf, was wir dadrauf haben wollen. Wenn die Aufnahme beendet ist und der Player sich noch im Pause Modus befindet (er wartet bei Sync-Rec auf neues Ton Signal) entfernen wir die Stromversorgung, ähnlich einem Stromausfall, daran denken, Akku vorher entfernen.
Nun konnte der Recorder das TOC nicht schreiben und der Inhalt der MD ist für ihn immernoch analog, nachträglich können wir nun Titelmarken setzen und haben trotz “analogem” TOC eine digital aufgezeichnete MD, welche wir wieder kopieren können.

Diese Verfahren ist auch mit einem stationären Recorder möglich, wenn er am Ende der Einspielung nicht gleich das TOC schreibt und nachdem das Gerät wieder Strom bekommt die MD auswirft und nicht versucht ein TOC zu schreiben.

Am einfachsten jedoch macht sich dieser Trick immernoch mit einem tragbaren Recorder.

Also viel Spaß beim Tüfteln

 

MD Titler 1.2 für Palm OS

Dieses nette Tool ist für alle die ein stationären MD Recorder der Firma Sony zu Hause haben und es leid sind, mit der Fernbedienung mühselig die MDs zu “beschriften”.
Da ich öfter Alben vom PC auf MD aufnehme, ist dieses Tool äußerst nützlich.

Die Windows Software des MD Titler bietet die Möglichkeit Winamp m3u Play-Listen und CD-Player.ini von Windows zu importieren, sowie natürlich komplett selbst eingegebene Titel als Listen für das Palm-Tool zu speichern und auf den Palm zu übertragen. Ebenfalls ist es mögloch per CDDB Daten abzufragen.
Auf dem Palm hat man auch die Möglichkeit Titel per Stylus einzugeben oder eben die vorbereiteten Listen zu nutzen. Nachdem man eine Liste komplett hat, klickt man auf <Title> und hält das IR-Fenster des Palm in Richtung MD-Deck in welcher die zu beschriftende MD ist. Die Betitelung dauert nur einige Momente.
Darüber hinaus bietet die Software noch die Funktion als FB für Sony Hifi-Komponenten (MD-Deck, CD-Player, Tuner und Verstärker). Eine Timer-Record Funktion ist ebenfalls integriert, wers braucht 😉
Die Software bietet weitere Optionen um den Beschriftungs- und Fernbedienungsmodus an die einzelnen Geräte anzupassen.