Hi-MD


Hi-MD

bis 1GB auf einer Hi-MD

Logo

Das neue Format Hi-MD von Sony vereint die damaligen Ansätze das Medium Minidisc nicht nur für Audio zu nutzen, sondern auch im Computerbereich als Datenträger. Damals gab es spezielle externe und interne Laufwerke auf SCSI-Basis, in denen man sogenannten ‘MD Data’ mit einer Speicherkapazität von ca 140MB (650MB bei MD Data2) nutzen konnte.
Neben den Computeranwendungen stand auch die MD Data als Datenträger für digitale Fotokameras und Camcorder. Aufgrund der inkompatiblität der Audio MD und Data MD setzte sich das Datenformat nicht durch und so kennt auch kaum jemand dieses Format.

MD Data Fotocam
PC-Laufwerk & MD-Cam

Mit Hi-MD hat sich dies jedoch geändert. Die neuen Geräte können herkömliche Audio-MDs (60,74 und 80min) abspielen und bespielen. Darüberhinaus können diese umformatiert werden und haben dann eine Datenkapazität von ca 305MB. Diese steht dann zur Aufnahme von Musik oder zum bespielen mit Daten vom Computer zu Verfügung.
Spezielle Hi-MDs bieten 1GB SPeicherplatz und dies entspricht ca 16 Stunden Musik pro MD
Die Hi-MD-Geräte können per USB an den Computer angeschlossen werden und dort als Wechseldatenträger genutzt werden. Musik wird mit einer speziellen Übertragungs-Software auf die MD kopiert um sie dort abspielen zu können. Dies ist schon von den Net-MD-Geräten bekannt.

Interessant ist dieses Format auf Grund seiner geringen Kosten für das Speichermedium. MD1 (alte Format) können schon unter 2 Euro erworben werden und bieten die angesprochenen 305MB Speicherplatz. Hi-MD kosten ab etwa 9 Euro für 1GB Speicherplatz.
Im Vergleich zu Speicherkarten à la SDcard, CompactFlash, MemoryStick, MMC, Smartmedia ist die Hi-MD ein wirklich günstiges tragbares Speichermedium.

aktuelle Geräte
aktuelle Hi-MD-Geräte