Kategorie: WebDesign

schneller Fotoblog mit Flogr

Wer seine Fotos auf Flickr veröffentlicht, aber dennoch gern eine selbstgehostete Galerie oder einen Fotoblog mit den gleichen Bildern führen möchte, findet in Flogr [1] eventuell das Richtige

Flogr ist ein fertiges Fotoblog-Pakett, basiert auf PHP (MySQL ist optional) und bietet die Möglichkeit auf der Basis von Flickr-Fotos einen eigenen Fotoblog zu führen. Man kann Flogr dabei so einrichten, dass es alle Fotos aus dem eigenen Flickr-Stream zeigt, oder Bilder einer Gruppe, eine Mischung aus Beiden oder auch nur Bilder mit bestimmten Tags.

Für nen FTF muss ich früher aufstehen

Naja, eigentlich war ich ja recht früh auf und gestern hatte ich unter den neu veröffentlichten Caches einen [1] gesehen, der noch nicht gefunden wurde. Den hatte ich mir natürlich gleich auf die Liste gesetzt.

Heute morgen war immer noch kein Fund verzeichnet und ich hatte schon drüber nachgedacht gleich loszugehen. Auch wenn er nicht weit weg war, ist das hinfahren mit den Öffentlichen zeitaufwendig und fürs Fahrrad wars mir noch zu frisch.

Nur ne Kleinigkeit

RSS Links Ich hatte ja schon bei meinem Beitrag zu den kleinen Helferlein [1] auf die Abonnement-Möglichkeiten meines Blogs hingewissen, aber nu hab ich mir auch mal die Mühe gemacht und extra ne kleine Seite dazu geschrieben [2].

Vielleicht ist ja auch schon aufgefallen, dass ich nun die Links zu den Feeds und zum Email-Abo hier oben links hingesetzt habe und dazu noch einen Link zur Erklär-Bär-Seite.

Das Bildchen ändert sich da auch, man will ja Aufmerksamkeit erregen :mrgreen:.

Hinweise zu kleinen Helferlein

Auch wenn es viele Funktionalitäten hier im Blog schon lange gibt, fällt mir auf, dass einige wenig bis gar nicht genutzt werden und da ich beim Einbau dieser Funktionen meist nicht darauf hinweise, mache ich das eben mal so zwischendurch.

Heute geht es um folgende 2 Funktionen:

  • Reply to: auf Kommentar antworten [1]
  • Email-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren [2]

es nervt

Man ist ja in den meisten Fällen und vor allem mit einem Blog nach §5 und §6 des Telemediengesetz (TMG) [1] dazu verpflichtet ein Impressum zu haben und vor allem auch eine Email-Adresse angeben.
Immerhin muss diese Email nicht barrierefrei sein, es genügt die Adresse so hinzuschreiben, dass man sie als solches erkennt oder auch als Grafik einzubinden. Klickbar muss sie nicht sein, das soll wohl ein wenig (eher gar nicht, ausgenommen als Bild) vor den Email-Harvestern schützen.

Frust-Caches endlich gehoben und 4. Blog-Geburtstag

Bei mir ist es ja nun schon fast Routine am Samstag Vormittag eine kleine Cacherrunde zu machen. Gestern am Abend hatte ich schon 2 Caches endlich gefunden [1], die ich schon ewig auf meiner Liste hatte. Und heute war dann unter anderem der Dritte von den scheinbar Unfindbaren dran.

Nun habe ich im Nahbereich, was ich zu Fuß erreichen kann, fast alles abgeräumt, einer befindet sich noch im Tierpark, den werde ich aber erst ab Frühling machen.

1 2 3 4 5 12