Kategorie: Technik

verschraubt: Kettenwechsel und sonstige Probleme

Als ich die #DRecksau kaufte[1], gab es ja allerhand Ersatzteile und Zubehör noch dazu. Unter anderem auch einen kompletten AFAM Kettensatz. Eigentlich wollte ich den schon letztes Jahr noch wechseln, aber irgendwie schob ich es vor mir her.

Nun war es aber mal Zeit und für dieses Jahr sollte es dann endlich gemacht werden. Da auch Jony seine GSX750F für den TÜV fertig machen wollte und dazu bei ihm der Tausch des Kettenkits und eine Gabelrevision anstand, sollte das Wochenende effektiv für die anstehenden Reparaturen genutzt werden.

bezogen: neuer Sitzbezug für die #DRecksau

Nach der Entfärbeaktion im letzten Jahr bei der DR[1] stand ja noch die Sitzbank auf dem Plan.

Das olle graue Ding war ja nicht mehr schön und auch schon etwas eingerissen. So machte ich mich auf die Suche nach einem passenden Bezug und hätte es, wie damals bei der SevenFifty, auch selbst gemacht[2].
Fündig wurde ich zunächst nicht, aber ich stieß auf den Anbieter motozentrum[3] auf eBay, der unter anderem Bezüge für die DR Big (750/800) anbot.

Notstrom: USB-Powerbank und KFZ-Starthilfe in einem

Externe Akkupacks mit USB-Anschluss gibt es ja schon lange und auch ich habe schon einige im Besitz bzw Gebrauch, wie z.B. den damals getesteten Anker Astro 3E[1], der nach über 2 Jahren dann doch seinen Geist in Form eines aufgeblähten Akkus aufgab.
Nicht schön, aber sonst ist nichts passiert.

Inzwischen hatte ich mir zur Abwechslung eine Powerbank mit integrierte Solarzelle von iProtect[2] zugelegt, was bisher gut funktioniert und einen noch etwas unabhängiger macht, wenn man unterwegs ist.

abgesichert: jetzt neu mit SSL-Zertifikat

Ich hatte es bisher lange vor mir hergeschoben, aber nun doch endlich mal eingerichtet. Schließlich befinden wir uns im Jahr 2016 und da ist das eigentlich schon lange überfällig geworden.

Seit gestern gibts Max-Fun.de nur noch verschlüsselt mittels Let’s Encrypt SSL/TLS-Zertifikat[1]. Erkennbar ist das, in den meisten Browsern, am Vorhängeschloss in der Adresszeile.

Im Grunde ändert sich für euch nicht viel, die Seitenaufrufe werden automatisch auf https umgeleitet und sind damit automatisch verschlüsselt.

verschlüsselt

entfärbt: die #DRecksau im neuen Kleid

Rot ist ja eigentlich so gar nicht meine Farbe, das hatte mich damals bei der Honda CB450S schon immer so ein bisschen gestört. Aber damals habe ich einfach lange damit gelebt.

Mittlerweile sind die Möglichkeiten andere. Die Suzuki DR650R kam auch mit überwiegend roten Farbelementen auf die Welt und nach 23 Jahren waren die Aufkleber eh nicht mehr die schönsten. Ganz besonders an der linken Seitenverkleidung, hier fehlte schon ein großes Stück von der Werkslackierung. Meine Vorstellung war, den Stoppelhopser dezenter in schwarz und weiß zu halten.

die #DRecksau in Originalfarbe

beseitigt: Vergaserproblem an der DR650R

Die #DRecksau aka Suzuki DR650R hatte ja von Anfang so ihre Macken was den runden Motorlauf anging, aber bisher hab ich das ja auch immer vor mir hergeschoben, denn ich konnte ja irgendwie damit fahren.

Nicht nur, dass sie teilweise zickig beim Ankicken war und nach längerer Standzeit gut und gerne hunderte Versuche brauchte, nein, auch das Standgas wollte sich partout nicht richtig einstellen lassen.
Die Gemischregulierschreibe konnte man zwar drehen, aber eine Veränderung war nicht feststellbar und ab und an ging sie auch gern mal an der Kreuzung aus.

1 2 3 4 5 59