Kategorie: Sport

schwer verletzt: und ich weiß nicht genau warum

Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende die vielen Fotos und Videos vom Schweizwochenende sichten und euch schon ein klein wenig darüber erzählen wie toll es war. Aber da kam nun unerwartet etwas dazwischen und ich weiß immer noch nicht genau wie es passiert ist.

Fakt ist, dass ich am Freitag auf dem Heimweg vom Büro in die Straße am FEZ einbog und im Rettungswagen wieder aufwachte. Dazwischen kams mir wie ein komischer Traum vor, als ich da auf dem Asphalt an eine Laterne gelehnt saß und Leute von oben herab auf mich einredeten. Zumindest ist es das, was ich denke zu wissen.

begleitet: #Womens100 Berlin-Brandenburg 2016

Nach dem das im letzten Jahr[1] mit der Motorrad-Begleitung bei #Womens100 Radtour so gut funktioniert hat, wurde ich auch dieses Jahr von den Velonistas[2] gefragt, ob ich denn wieder dabei bin.

Da hab ich natürlich je gesagt und war pünktlich heute morgen kurz vor 10 Uhr am Start.
Vom Treptower Park ging der Rundkurs[3] los, ähnlich dem Verlauf im letzten Jahr. Ein paar Änderungen gab es unter anderem an der Kaffee und Kuchen-Pause.

getragen: CamelBak Classic 70 Trinkrucksack

Schon länger hegte ich den Wunsch an einen Trinkrucksack. Die intensivere Beschäftigung mit Sport allgemein und der damals bevorstehende 10km Lauf um den Müggelturm[1] im Speziellen, veranlassten mich dazu, mich damit genau zu befassen.

Aber nicht nur fürs Laufen, auch beim Mopped- oder Radfahren, ist so ein Trinkrucksack praktisch und nützlich. Ob mit Wasser oder isotonischen Getränk, trägt man Sorge, dass man nicht zu sehr dehydriert, wenn man schnellen Zugriff auf Flüssigkeitszufuhr hat.

artgerecht bewegt: aufstehen, Dreck abklopfen, weiterfahren

Im Herbst letzten Jahres suchte ich nach offiziellen Endurostrecken in der Region. Da gibt es zwar einiges, aber nur wenige, bei denen man nicht Motorsportclubmitglied sein oder eines kennen muss, um als Gastfahrer das auch mal auszuprobieren.

Beim MC Fürstenwalde e.V.[1] wurde ich fündig, das ist nicht weit weg und es gibt regelmäßige Termine für Gäste. Die Saisoneröffnung am gestrigen Samstag hatte ich daher schon eine Weile im Kalender und da sich alle anderen Pläne zerschlagen hatten, nutzte ich das gute Wetter und fuhr zum Nachmittag mal dorthin.

gelaufen: um den Müggelturm in den Frühling

Am heutigen Frühlingsanfang war das Wetter zwar nicht ganz frühlingshaft, aber das sollte auch kein Hindernis für den 1. Rund um den Müggelturm – der Lauf in den Frühling[1] sein.

Bei anfänglich ganz leichtem Nieselregen und knapp 5°C trafen sich über 600 Läufer, teilweise auch mit Hund oder Kinderwagen, am Strandbad Wendenschloss zum Lauf über 5km, 10km oder der Halbmarathonstrecke von 21,1km.

Ich hatte mich für den 10km-Lauf angemeldet, als Steigerung zu den 6,5km des letztjährigen B2RUN[2]. In der Zwischenzeit hatte ich ja fleißig weitertrainiert und fühlte mich dazu bereit.

neu besohlt: Saucony Ride 8

Vor knapp 5 Jahre, als ich so ein bisschen mit dem Laufen anfangen wollte[1], hatte ich mir natürlich auch ein paar Laufschuhe gekauft. Ohne viel Ahnung und mit wenig Recherche wurden es damals Reebok DMX Ride[2]. Eigentlich waren das eher Walking, aber damals war ich ja auch noch nicht so ambitioniert und dachte mir eben, dass die für den Anfang reichen.

Das taten sie auch. Nun knapp 480km später löste sich die Sohle und ich nahm das gleich zum Anlass mal richtige Laufschuhe zu kaufen. So ging ich mal wieder zur nächsten Runners Point Filiale[3] und ließ mich beraten.

1 2 3 4