Kategorie: Motourer

2016 – ein kurzer Blick zurück #TopFlop16

Der Griesi hat da eine kleine Blogparade namens #TopFlop16 ins Leben gerufen[1], in der man nach Herzenslust über die Motorrad Tops und Flops des Jahres schwaffeln darf.

Zu meinen Tops des Jahres zählen natürlich die Reisen.

  • Ganz oben steht da selbstverständlich die Fahrt nach Schottland[2]. Auch wenn das Wetter sich typisch für die Insel zeigte, hatten wir doch jede Menge Spaß und konnten großartige Eindrucke sammeln und viele nette Leute kennenlernen.

Für Individualisten: voll einstellbare Edel-Hebel von Puig neu bei Louis

Einstellbare Hebel gibt es viele, doch jetzt hat Louis etwas neues im Programm, die edel gefrästen Alu-Handhebel von Puig. Bisher trat der spanische Hersteller vor allem mit den beliebten Verkleidungsscheiben in Erscheinung.

voll einstellbare Hebel von Puig

Die neuen Brems- und Kupplungshebel bieten das volle Ergonomieprogramm. So lassen sich die Griffweite in 6 Stufen und die Hebellänge stufenlos zwischen 133 bis 153 Millimeter individuell einstellen. Sie sehen damit nicht nur gut aus, sondern bieten auch Menschen mit kleineren Händen einen großen Sicherheitsgewinn.

Puig einstellbare Hebelweite
Puig einstellbare Griffverlängerung

Damit die Hebel im Falle des Falles nicht gleich kaputt gehen, bieten die Puig-Hebel obendrein eine praktische Klappfunktion.

In der Schweiz wird die erste Louis-Filiale eröffnet

Ganz nah bei Zürich, an der Autobahnausfahrt Wallisellen, eröffnet Europas Nr. 1 für Motorradbekleidung und -zubehör die erste schweizer Louis-Filiale.

Hier wird auf 1500m² eine riesige Auswahl an Motorradbekleidung, als auch das umfangreiche Sortiment an Zubehör, Verschleißteilen, Werkzeug sowie Schmier- und Pflegemitteln präsentiert. Eine eigene Damenabteilung richtet sich speziell an Motorradfahrerinnen. Daneben bietet das Medien-Center alles rund um Navigation und Kommunikation. Auch einen Windkanal mit Windgeschwindigkeiten bis über 100km/h wird es geben und lädt zum testen ein.

Louis in der Schweiz

Die Eröffnungsparty findet am 26. und 27. August statt.
Die Adresse: Im Schwanen 5, 8304 Wallisellen.
Weitere Infos im Internet: www.louis.de/filialen

RoadRoom Bikershuttle – entspannt in den Motorradurlaub

Um aus der Region Berlin-Brandenburg in die Alpen, Dolomiten oder gar Pyrenäen zu gelangen, hat man ordentlich Strecke vor sich, die man schnell hinter sich bringen will.
Nun findet nicht jeder 10 Stunden Autobahn am Stück auf dem Bock spannend und man wünscht sich hin und wieder eine bequeme Anreise ins Kurvenparadies.

Hier bietet der RoadRoom-Bikershuttl[1]e eine attraktive Alternative und transport dich und dein Mopped komfortable ans Urlaubsziel.

Bis zu 8 Personen und Moppeds finden Platz im Bikershuttle, welcher bequem mit 8 Einselsitzen, Kühlbox und DVD-Player ausgestattet ist.

84. Motocross in Wriezen

Am 1. Mai 2016 fanden auf dem Motocross-Gelände Silberberge in Wriezen beim MC Wriezen e.V.[1] u.a. die Motocross DMSB Meisterschaft und der DMSB Pokal statt.

In mehreren Läufen wurden um die ersten Plätze gekämpt und ordentlich Dreck aufgewirbelt.

Hier ein paar Eindrücke:

Der Start

Die erste Kurve

Motocross in Wriezen

Downhill

Motocross in Wriezen

Hochsprung

Motocross in Wriezen

Weitsprung

Nochmal alles geben

Kopf an Kopf

Flugtag in Wriezen

Das Ziel vor Augen

Suzuki DR650R: Ölwechsel mit Filter

Suzuki gibt für die DR650R (SP44B) folgende Intervalle für den Ölwechsel und den Filterwechsel vor:

Alle 6000km Ölwechsel, alle 12000km Ölwechsel inkl. Filter.

Je nach Nutzung und Fahrweise muss man sich nicht ganz so streng an diese Intervalle halten, zumal moderne Öle längere Intervalle ermöglichen, dennoch sollte man den Ölwechsel nicht vernachlässigen.
Bei einer jährlichen Fahrleistung von bis zu 10000km empfiehlt es sich immer den Ölwechsel mit Filter einmal pro Jahr zu machen.
So ein Ölwechsel ist auch keine Hexerei.

Was braucht man alles zum Ölwechsel?

1 2 3 4 5 8