Kategorie: Allgemeines

gefeiert: daheim und auf der Straße

Man hat es ja nicht leicht, wenn man wie ich eine Woche vor Weihnachten Geburtstag hat.

Früher waren es die meist winterlichen Geschenke, also Schlitten statt Fahrrad und heute ist es eher Problem mit der Zeit und den konkurrierenden Weihnachtsfeiern, um doch mal ein paar Freunde gemeinsam zusammen zu bekommen.

Aber am vergangenen Freitag, einen Tag nach meinem Geburtstag, klappte es ja mal fast spontan. Und weil es eben kurz vor Weihnachten ist, bekam nicht nur ich Geschenke, sondern auch meine Gäste, welche sehr überrascht und erfreut waren, was mir noch mehr Freude bereitete.

kontrolliert: GlucoMen areo Blutzuckermessgerät

Vor kurzem hatte ich ja bereits hier erwähnt[1], dass ich meinen Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrolliere.

Dazu habe ich mir kürzlich den GlucoMen areo[2] zugelegt. Das Messgerät gibt es noch nicht lange am Markt bietet aber neben der Messung des Blutzuckers auch die Möglichkeit der Datenübertragung per NFC zu einem Smartphone. Das war für mich natürlich der Grund, dieses Gerät zu kaufen.

Ich nutze die Variante mit mmol/L-Anzeige, da dies die üblichere Messwertangabe ist und auch in der Verwandtschaft genutzt wird.

17 … 18 … 19 … fast 20: die Kilos purzeln

Bald 5 Monate ist es her, dass ich den Reboot machte[1]. 10 Tage nur selbstgemachte Säfte trinken und nichts essen. Das habe ich erfolgreich durchgezogen und auch danach weiter meine Ernährung umgestellt.

So trinke ich fast jeden Tag immer noch einen Saft als Mahlzeitersatz. Im Vorfeld habe ich bereits aus gesundheitlichen Gründen deutlich weniger Fleisch konsumiert, so dass ich nun nach der Saftkur gänzlich darauf verzichte.

saftig: Neustart mit Joe

Anfang Februar hatten Vio und ich den Film Fat Sick and Nearly Dead[1] geschaut und hatten uns daraufhin einen Entsafter gekauft.
Ein paar Säfte haben wir zwar auch gemacht, aber eben noch keine Saftkur wie sie Joe Cross in seinem Film proklamierte.
Vor kurzem haben wir uns den zweiten Film angesehen und da fruchtete die Idee so richtig.

Rebound: zu Besuch bei den Albatrossen

Aus der beliebten Reihe: Sport live anschauen, obwohl ich mich sonst nicht dafür interessiere
Diesmal: Basketball

Durch einen Freund kam ich kurzfristig zu Karten für das Euroleague Basektballspiel Alba Berlin vs Zalgiris Kaunas[1].
Gelegenheiten lasse ich mir ja ungern entgehen, in diesem Fall musste ich auch noch über meinen Schatten springen und meinen Ärger über die (noch) o2 World bzw der dort arbeitenden Sicherheitsfirma[2], auch wenns 6 Jahre her ist, zurückstecken. Mit großer Überwindung entschied ich mich also, es nochmal dort zu versuchen. 😉

Leucht-Mopped-Jacke

Das ständige Aufrüstung um besser gesehen zu werden nimmt kein Ende.

Wer die Front bereits mit allerlei Mehrlicht verunstaltet hat und dem die schnöde Warnweste zu wenig ist, der kann sich ja mal nach solch einer Jacke umschauen:

Die Jacke verdreifacht nicht nur das Bremslicht, sondern kann natürlich auch blinken.

lampjacket

So sieht das ganze dann aus:
https://www.youtube.com/watch?v=vrh0XyKqnlc

Würdet ihr so eine Jacke auf dem Mopped tragen? (Vorausgesetzt sie ist passend und nicht so flatterig wie im Video.)

[via]

1 2 3 4 5 6 61