von Schlössern und Drachen

Teil 4 von 4 des Reiseberichts 2020.1 Schweiz
Reisebericht: 2020.1 Schweiz

#CHalps20 – Technikmuseum Sinsheim – Switzerland Marathon Light – Heididorf – Fahrradfahren – St. Ursanne – Schloss Heidegg

Tag 7 startet, in Vorbereitung auf den kommenden Sonntag, zunächst wieder mit einer Laufrunde[1]. Nach dem Frühstück sattelte ich abermals die Reisebraaap und machte mich auf Richtung Norden. Denn im Aargau sollte sich bei Thalheim die Ruine Schenkenberg befinden.

Von Sarnen fuhr ich zunächst an Kägiswil und Alpnach vorbei, folgte der Lopperstraße und druchquerte Luzern. Vorbei an Emmen und durch Rothenburg ging es nach Norden. Ich ließ Beromünster hinter mir und tangierte kurz die Westseite des Hallwilersees. Weiter ging es durch Lenzburg, Wildegg bis zum Schenkenberg.

Morgen am Sarnersee
Morgen am Sarnersee

Ich kam den Ziel zwar nahe, aber mangels Parkmöglichkeiten und der Tastsache, dass weitere Wege nur noch Wanderwege waren, brach ich die Suche hier ab und genoss kurz die Aussicht von hier oben, bevor ich meinen Weg fortsetzte.

Am Schenkenberg
Am Schenkenberg

Also wieder zurück nach durch Lenzburg, weiter über Egliswil entlang des Ostufers vom Hallwilersee durch Meisterschwanden, Aesch und Hitzkirch bis nach Gelfingen am Baldeggersee. Hier etwas weiter oben auf knapp 556m thront das Schloss Heidegg[2] im Luzerner Seetal aus dem Jahre 1185. Ich parke die Reisebraaap am Besucherparkplatz und begebe mich auf Erkundungstour.

Vor dem Schloss ein Weinberg mit einem tollen Blick über den Baldeggersee. Ein Rundgang um das Schloss, ein kleiner Blick in den Rosengarten. Ich bin fast allein und kann auch hier wieder die abgeschiedene Ruhe vollends genießen.

Natürlich darf man auch in das Schloss, darin befindet sich ein kleines Museum auf mehreren Etagen. In aller Ruhe schaue ich mir die einzelnen Räume und die darin befindlichen Exponate an. Zunächst geht es um die Geschichte des Schloss im Allgemeinen. Aufbau des ersten Turms, der Ausbau über Jahrhunderte zum heutigen Schloss. Aber auch die Bewohner und Wohnräume der letzten Epochen wurden dargestellt, aber es geht hier auch um Drachenforschung und so kann man teils interaktiv diverse Gerätschaften nutzen, um Drachen aufzuspüren.

Nach der Besichtigung setzte ich mich auf die Terrasse mit einem Eis in die Sonne, bevor ich mich langsam auf den Rückweg machte.

Der verlief ganz unspektakulär durch Baldegg, Balwil an Emmen vorbei durch Luzern und wieder von Hergiswil über die Lopperstrasse zurück nach Flüeli, wo ich den Abend ausklingen ließ.

Abend über dem Sarnersee
Abend über dem Sarnersee

 

Karte der Tour

Gesamtstrecke: 172.75 km
Gesamtzeit: 06:06:26

Reisebericht: 2020.1 Schweiz

#CHalps20 – Technikmuseum Sinsheim – Switzerland Marathon Light – Heididorf – Fahrradfahren – St. Ursanne – Schloss Heidegg

  1. [1] Lauf am Morgen ☀️ – Strava
  2. [2] Schloss Heidegg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Ausflugsziel, Fotografie, Freizeit, Motourer
Über den Glaubenberg
Französische Lektionen im Jura

zum Glück sprach das Navi noch deutsch. ;-)

Reifendruckkontrollsystem zum Nachrüsten
nachgerüstet: Reifendruckkontrollsystem am Mopped

Popometer oder doch mal digital?

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de