gelaufen: 3. Rund um den Müggelturm – der Lauf in den Frühling

Bei -3°C kommen einem ja nicht direkt die Gedanken an den Frühling, aber der blaue Himmel und die Sonne zeigten was kommen könnte.

So trat ich also dieses Jahr bereits zum dritten Mal zum Lauf in den Frühling um den Müggelturm an. Wie immer war ich natürlich nicht allein, insgesamt um die 750 Läufer wollten ebenfalls den Frühling herbeilaufen.

Um 10 Uhr fiel natürlich wieder der Startschuß zum 10km-Lauf und zum Halbmarathon und damit gings zunächst hinauf zum Müggelturm, um dann hinab und entlang am Langen See dem Ziel näher zu kommen.

gleich gehts losLanger SeeDer Boden war auf Grund der Temperaturen in den letzten Tagen noch gefroren und damit sehr hart, an einigen Stellen hatte die Sonne aber auch genug Kraft gehabt und die Oberfläche soweit erwärmt, dass es matschig und rutschig war. Hier hieß es doppelt aufpassen, nicht nur wegen der Wurzeln.

Ein Zeitziel hatte ich diesmal nicht und ich hatte auch nicht gedacht, dass ich schneller sein würde, als letztes Jahr.

Immerhin 20 Hundertstel Sekunden schneller als 2017[1] war ich dann doch.

UrkundeStrecke:

Höhenprofil

  1. [1] gelaufen: 2. Rund um den Müggelturm – der Lauf in den Frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung