zugeschaut: 6. Fürstenwalder Motocross

Am gestrigen Samstag fand unter anderem die Austragung der MX Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg auf der Strecke des MC Fürstenwalde[1]. Das war für mich mal wieder eine Gelegenheit dem Motocross-Spektakel nahe zu sein.

Gemeinsam mit Jony und Fia gings dann nach Fürstenwalde und so konnte die beiden nicht nur an der Strecke den anderen Fahrern zu sehen, sondern auch meinen umfangreichen Erläuterungen bezüglich meiner eigenen ErFahrungen[2] auf der danebengelegenen Endurostrecke lauschen, vor allem wie oft ich mich lang gemacht habe.

Gut 100 Motocrossfahrer waren am Start in den unterschiedlichen Klassen: Clubsport, MX2 und Senioren ab 45 Jahre.
Das Wetter blieb bis vor dem letzten Lauf stabil trüb, doch dann kam noch etwas Regen dazu.

Dennoch war es ein tolles Erlebnis für uns Zuschauer, als auch für die Fahrer mit teils spektakulären Fahrmanöver. Stürze gehörten ebenfalls dazu, aber ernsthafte Verletzungen blieben glücklicherweise aus.

Startaufstellung
Startaufstellung
los gehts
los gehts
die erste Kurve
die erste Kurve
Positionskämpfe
Positionskämpfe
es zählt jeder Zentimeter
es zählt jeder Zentimeter
Synchronspringen
Synchronspringen
in die nächste Kurve
in die nächste Kurve
höher, schneller, weiter
höher, schneller, weiter
Landschaft kucken
Landschaft kucken
Achtung, jetzt kommt die 166
Achtung, jetzt kommt die 166
schwungvoll
schwungvoll
Gegenverkehr
Gegenverkehr
in die Kurve legen
in die Kurve legen
alles geben
alles geben
und Vollgas
und Vollgas
  1. [1] MC Fürstenwalde e.V. ::: Startseite
  2. [2] artgerecht bewegt: aufstehen, Dreck abklopfen, weiterfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Fotografie, Freizeit
Max aufm Rad
erholt: ein Jahr nach dem Unfall

Vor einem Jahr endete die Fahrt in den Feierabend im Krankenhaus ... #Fahrrad

icke beim Loofen
gelaufen: 10km beim Switzerland Marathon Light

Erst die Arbeit dann das Vergnügen, oder anders, erst laufen, dann wandern.

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de