beschenkt: Kopf und Fuß

Das eine oder andere Mal habe ich es hier ja schon erwähnt, dass es mit einem Geburtstag kurz vor Weihnachten nicht einfach ist, Geschenke zu bekommen, die man vorwiegend im Sommer nutzen möchte.

Auch wenn ich als Kind recht spät mit dem Radfahren begonnen habe, gab es doch hin und wieder velozipedare Wünsche, die zumindest zum Geburtstag oder Weihnachten unerfüllt blieben. Nach langer Zeit standen diesmal aus $Gründen[1] wieder Geschenke rund ums Rad auf dem Wunschzettel und jetzt wo ich schon 1-2 Jahre Erwachsen bin, erfüllten sich einige davon.

So fand sich unter den Geschenken zu meinem gestrigen Geburtstag auch ein neuer Helm von Giro[2].

Nach dem Unfall vor 3 Monaten war eine Neuanschaffung natürlich nötig und nach dem ich sah, wie es den alten Helm zerfetzte, wollte ich diesmal nicht wieder einen typischen dünnen Strebenhelm, sondern einen Schalenhelm. Die Auswahl ist dort ebenfalls sehr groß und nach dem ich die eine oder andere knittefreie Mütze testweise auf dem Kopf hatte, fiel die Wahl auf den Giro Quarter in mattweiß.

Die ausführliche Testfahrt mit dem neuen Helm muss jedoch noch etwas warten, da meine Schulter leider noch nicht wirklich radfahrtauglich ist.

Aber von der Passform gefällt der neue Rübenschutz mir schon ganz gut und ich freue mich auf das neue Radfahrjahr.

Nicht nur für oben, auch für die Füße gab es neue Kleider.
Nachdem ich in Glasgow in einem Dr. Martens Shop schon mal Probelaufen war, standen seitdem auch ein paar klassische Dr. Martens Halbschuhe[3] ganz oben auf der Wunschliste.

Tja, und ein halbes Jahr später hab ich sie auch schon.

Wenn das mit den Wunscherfüllungen so weitergeht, bin ich ja richtig auf Weihnachten gespannt.

  1. [1] schwer verletzt: und ich weiß nicht genau warum
  2. [2] Giro Helm Quarter: Amazon.de: Sport & Freizeit
  3. [3] Dr. Martens 1461 Derby Schnürhalbschuhe: Amazon.de: Schuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.