Geschichte im Fort George und ein Ausbruch

Teil 5 von 12 des Reiseberichts 2016.1 Schottland

Der Blick aufs Regenradar nach dem Frühstück verhieß nichts Gutes und nach kurzer Lagebesprechung entschlossen wir uns dazu, die Motorräder heute stehen zu lassen und auf anderen Wege nach Fort George[1] zu kommen.

Der erste Gedanke den öffentlichen Nahverkehr von Inverness in Anspruch zu nehmen, war zwar reizvoll, doch fuhren die Busse nach Fort George zu selten, so dass wir auf ein Taxi auswichen.

Die Festung Fort George aus dem 18. Jahrhundert liegt am Moray Firth und diente zu Befriedung des Hochlands nach dem Jakobitenaufstand. Die Anlage wird auch aktuell noch genutzt und dient gleichzeitig als historisches Zeugnis.

So kann man in und um Fort George als Besucher einiges aus der Vergangenheit entdecken, aber auch den aktiven Dienst der Royal Regiment of Scotland, ein Infanterieregiment der British Army, beobachten.

Fort George

Als Besucher erhält man hier auch einen Audioguide, so dass man die Geschichte nicht nur betrachten, sondern auch hören kann. Dabei wird nicht einfach nur erzählt was man gerade sieht, sondern man konnte auch ‘Zeitzeugen’ bei ihren Erzählungen zuhören.

Obendrein gab es im Grand Magzine, dem Waffen und Pulverlager, auch einen Red Coat Soldier, der von der damaligen Zeit berichtet. So erzählte er wie damals im Krieg von 1812 Soldaten rekrutiert wurden, mit dem sogenannten Königs Schilling, der in Pubs den angetrunkenen Männern angeboten wurde. Nahm jemand den Schilling an, ging er (ungewollt) die Vereinbarung ein, der Armee zu dienen.

So verbrachten wir sehr viel Zeit im Fort George und am äußersten Ende zum Moray Firth hin schauten wir, ob wir auch an diesem verregneten und windigen Tag ein paar Blicke auf die Delphine erhaschen konnten. Viel Glück hatten wir nicht, so dass wir nur vereinzelt hier und da kurz eine Finne sahen.

Am späten Nachmittag, bevor es mit dem Taxi wieder zurück nach Inverness gehen sollten, liefen wir noch etwas entlang der Old Military Road und dem danebenliegenden Schießplatz, der gerade aktiv genutzt wurde und was durch die roten Flaggen gekennzeichnet war. So knallte und rumste es ständig, während wir hier noch auf der Suche nach einem Cache[2] waren.

Da das Wetter nur unwesentlich besser wurde und es weiterhin vor sich hin nieselte, entschlossen wir uns spontan in Inverness zu einem Escape Room Game[3].
Keiner von uns hatte so etwas vorher gemacht. Es gab 2 Spiele, Lock & Key für Einsteiger und The Riddle of Nessie für Fortgeschrittene. Nach einigem Überlegen entschieden wir uns für das Nessie-Rätsel und ließen uns nach kurzer Einweisung einschließen.
Die ersten Hinweise waren zwar schnell gefunden, aber es dauerte bis wir auch wussten, was damit anzufangen ist. Stückchen für Stückchen arbeiteten wir uns vor und immer wenn es länger hakte, bekamen wir einen hilfreichen Hinweis.

Am Ende haben wir es, nach einigen Hinweisen, geschafft das Rätsel zu lösen und uns zu ‘befreien’. Der Raum selbst war zwar meiner Meinung nach nur bunt zusammengewürfelt, aber die Rätsel hatten es schon in sich und wir hatten alle viel Spaß beim Lösen.
Für das erste Mal war das Ergebnis gar nicht so schlecht, das sollten wir auf jeden Fall öfter mal machen.

geschafft, bach 60:35 min

Nach dem gemeinsamen Abendessen und bei schon etwas fortgeschrittener Stunde, zogen Jony, Fia und ich noch einmal los um die noch fehlenden Brückencaches zu suchen. So kamen wir durch die 2 letzten Brücken[4] auch 2 schöne kleine Inseln im Ness und als es bereits dunkel war, wurden hier die installierten Lichterketten und Lampen erleuchtet, die so zum abendlichen flanieren einluden.

Mit einem nicht gefunden Cache[5] und dem leider ungelösten Brücken-Bonus-Cache[6], trotz aller Hinweise, schlossen wir diesen Tag ab.

Fotoalbum

meine Geocaching-Seite

  1. [1] Fort George: Overview
  2. [2] GC3797V Inverness UNITER Building (Traditional Cache) in Northern Scotland, United Kingdom created by Gerryu2
  3. [3] Breakout Games Inverness
  4. [4] GC4KJJ1 Ness Islands Footbridge 1 (Multi-cache) in Northern Scotland, GC4KJJ8 Ness Islands Footbridge 2 (Traditional Cache) in Northern Scotland
  5. [5] GC5JZM3 ‘Not Just’ “Another Day” – GerryU2 was born! (Traditional Cache) in Northern Scotland
  6. [6] GC4KJJA Ness Bridges Bonus Cache (Unknown Cache) in Northern Scotland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.