besucht: Veggieworld & Heldenmarkt

2 Messen zum Preis von einer? Na da bin ich doch dabei.

An diesem Wochenende gab es in der STATION Berlin[1] die Veggieworld[2] und den Heldenmarkt[3] im Paket.

Während sich auf dem Heldenmarkt Aussteller rund um den allgemeinen nachhaltigen Konsum vorstellen, z.B. Lebensmittel aus ökologischem Anbau, erneuerbare Energien oder Upcycling, geht es bei der Veggieworld im speziellen um den veganen Lebensstil, also Nahrung, Bekleidung, Kosmetik und mehr ohne den Einsatz tierischer Produkte bzw Tierversuche.

Da vor allem Letzteres nicht nur mich, sondern auch einen Kollegen interessiert, trafen wir uns heute für einen ausgiebigen Messerundgang und damit einhergehender Aufnahme von reichlich Kostproben an den unzähligen Lebensmittelständen. Zwischendrin gab es natürlich auch Bekleidung mit oder ohne Statement die probiert und gekauft werden wollte.

Heldenmarkt Tombola

vegan conveniencefood

Schaukochen

Brotaufstrich

Nudeln & Co

Shirts

für den kleinen Hunger

Schaschlik von Hans Mampf

Lupine für die Pfanne

Veganz Foodtruck

  1. [1] STATION Berlin – Home
  2. [2] VeggieWorld
  3. [3] Heldenmarkt – Messe für Nachhaltigen Konsum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Freizeit
Monumental: Salginatobelbrücke in Graubünden

Der Kanton Graubünden bietet nicht nur jede Menge Natur, sondern auch interessante Bauwerke. Zum Beispiel die Salginatobelbrücke, die in einer...

Spaß gehabt: Conny Land in Lipperswil, Schweiz

Ich liebe Freizeitparks, aber komme leider viel zu selten dazu auch welche zu besuchen. Den Spreepark in Berlin gibt es...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de