#Womens100 in und um Berlin

Radfahren wird von mir ja eher stiefmütterlich behandelt. Ich gebe zu, dass ich dieses Jahr noch nicht einmal das Fahrrad aus dem Keller geholt habe, obwohl mir das ja auch mal wieder gut täte.

Glücklicherweise kennt man jedoch (nicht nur) eine nette Freundin[1], welche das Radfahren ernsthaft betreibt und obendrein auch einem Radsport-Team, den Velonistas-Berlin[2], sehr nahe steht.

Da kann es dann auch mal vorkommen, dass man zufällig auf das Thema ‘Begleitfahrzeug’ bei Trainings- oder ähnlichen Fahrten kommt und ich bin ja immer offen für Neues. Gemacht habe ich so etwas zwar noch nicht, aber für alles gibts ein erstes Mal und das sollte dann heute gleich zu einer größeren Veranstaltung, dem Women’s 100, sein.

Das ist ein von Rapha[3] initiiertes weltweites Fahrradevent, bei dem Frauen an diesem Tag gemeinsam 100km mit dem Rad fahren. (Männer dürfen aber auch mitfahren. 😉 )

Women's 100

Die Rund-Tour[4] in und um Berlin startete am Treptower Park und führte u.a. über den BER, durch Neu-Zittau, die Spreeauen, Grünau und zurück zum Treptower Park.
Bis auf zwei reine Radweg-Abschnitte, konnten der Support-Bus und ich die Tour hinter der letzten von 4 Gruppen entsprechend begleiten und sichern.

Women's 100

Women's 100

Während die ersten Gruppen doch recht flott unterwegs waren, ging es hinten etwas ruhiger zu.

Women's 100 - Ausklang

Alles in allem klappte das ganz gut mit dem Absichern und mir hat das auch richtig Spaß gemacht, obwohl ich deutlich langsamer unterwegs war als sonst. Aber auch die Teilnehmer hatten sichtlich ihren Spaß bei dieser Fahrradrunde.

  1. [1] Regine Heidorn
  2. [2] Velonistas Berlin
  3. [3] Rapha | Womens 100
  4. [4] Rennrad Strecke Berlin | Rapha ride 2015 | GPSies

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.