Die Motorradkette bei der Arbeit

MotorradketteHier sieht man mal, was so eine kleine arme Kette am Motorrad aushalten muss und wie elegant sie das tut.

Da wird einem auch klar, warum die Pflege nicht ganz unwichtig ist.

Und wer jetzt eh nicht fährt und das ganze Jahr die Kraftübertragung etwas vernachlässigt hat, kann das ja mal schnell nachholen. 😉
 
 

2 Gedanken zu “Die Motorradkette bei der Arbeit

  1. @Bla: einfach mal ne Kamera dranflanschen. 😉

    Aber zum Thema ‘zu locker’. Vor fast 2 Jahren beim TÜV meinte der eine Prüfer auch, die wäre etwas locker. Sein Kollege meinte dann aber: ‘nee nee, das geht schon in Ordnung, siehste doch, dass er eher mit Sozius und/oder Gepäck unterwegs ist und dann passts wieder.’

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Klickenswert
Lichtgrenze – 25 Jahre Mauerfall

Da sich am 9. November 2014 der Mauerfall zum 25. Mal jährt, wird das natürlich groß gefeiert. Weil sich Berlin...

Für ein Abenteuer ist man nie zu alt

Was macht man, wenn das Geld nicht für einen Ausflug reicht? Eigentlich sparen für später oder sein lassen, aber die...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de