Monthly Archives: Juli 2014

damals: 20. Juli 1999

Früher musste man ja noch Grundwehrdienst leisten und damals dachte ich, naja, kann ja nicht so schlimm sein und ich schau mir das mal an.

Ich war jung und hatte mir nicht wirklich Gedanken darüber gemacht, die Zeit würde schon irgendwie rum gehen. So wurde ich zum 1. Juli 1999 eingezogen und wurde die ersten 3 Wochen mit den Übungen fürs Gelöbnis beschäftigt. Es war ein warmer Juli, oftmals mit über 30°C. Lustig war was anderes und jeder dachte daran, wie unangenehm es dann am 20. Juli werden könnte, wenn man da lange stehen muss. Vor allem auf die Gefahr hin, dass der damalige Verteidigungsminister Rudolf Scharping sprechen könnte, das hätte ja dann noch länger gedauert.

Für ein Abenteuer ist man nie zu alt

screen Was macht man, wenn das Geld nicht für einen Ausflug reicht?

Eigentlich sparen für später oder sein lassen, aber die 2 älteren Damen hatten da eine andere Idee.

Aufgeräumt: endlich ein Werkzeugwagen

Mein Bruder und ich hatten ja schon länger die Anschaffung eines ordentlichen Werkzeugwagens ins Auge gefasst, dennoch schoben wir es immer wieder vor uns her.

So eine Anschaffung will ja auch gut überlegt sein und ein großes Problem war ja, dass die Auswahl im Netz zwar groß ist, aber man das ja nicht anfassen kann. Bei solch großen unhandlichen Sachen will man dann auch nicht einfach auf gut Glück bestellen, um es dann doch zurückzuschicken, wenn es nicht gefällt.

Durch Zufall entdeckte Tom aber im Globus Baumarkt[1] einen Wagen, der seinen bzw. unserem Ansprüchen genügt.