Im Hochhaus wird weitergespukt

Spuk im Hochhaus Ich erzähle ja nichts Neues, wenn ich sage, dass noch bis zum 27. April 2014 im Hochhaus an der Prenzlauer Promenade weitergespukt[1] wird.

Seit gestern treiben Jette und August Deibelschmidt wieder dort ihr Unwesen und ich habe mir, gemeinsam mit meiner Mutter[2], die zweite Premiere auch nicht entgehen lassen. Im direkten Vergleich ist es sogar noch etwas besser gewesen als beim ersten Mal[3].

Die Um- oder Neubesetzungen tun dem Stück nicht weh. Im Gegenteil, Jeffrey von Laun war als August wirklich großartig, um nur einen zu nennen.
Wir haben uns wieder köstlichst amüsiert und ich finde, da sollte jeder unbedingt hingehen, es lohnt sich.

Die Hausgemeinschaft singt und tanzt

Hausetagenversammlung

lecker Kuchen von Oma Koscholke

  1. [1] Spuk im Hochhaus – Theaterstück
  2. [2] Der Spuk ist noch lange nicht vorbei – Die Blog-Oma
  3. [3] Es spukt kräftig im Hochhaus

2 Gedanken zu “Im Hochhaus wird weitergespukt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Freizeit
Projektchen: motourer, irgendwas für Moppeds

Im Herbst letzten Jahres kam ich gemeinsam mit Jony auf die fixe Idee, gewissen moppedrelevanten Krempel in ein neues Projekt...

Einmal MiWuLa und zurück

Ich hatte ja schon lange mal vor das Miniatur Wunderland in Hamburg zu besuchen. Da auch mein letzter Hamburgbesuch so...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de