Monthly Archives: Juli 2013

Kreiselmopped

Screenshot Wenn man am Vormittag durch die Twitter-Timeline scrollt und gleich zweimal hintereinander das gleiche Video präsentiert bekommt, dann muss man sich das ja auch mal ansehen.

Slalom-Videos gibts ja reichlich, teilweise auch recht verrückte Sachen, vor allem von den Japaner, die mit sehr geringen Geschwindigkeiten und maximaler Schräglage die kleinsten Kreise fahren.

Aber das hier ist auf Grund der doch eher anderen Perspektive ebenfalls sehr sehenswert. Wenn man den Ton ausmacht, ists auch etwas erträglich, ansonsten klickert natürlich dauernd die Kamera.

via @VauZweiRad und @PistonPin

Neue Sommersehhilfe

Ich habe nur eine sehr geringe Fehlsichtigkeit, so dass ich im Grunde die meiste Zeit auch ohne Brille ausreichend sehen kann, aber das hängt teilweise auch von meiner Tagesform ab.
Seit ich damals meine erste Brille bekam[1], hat sich dies laut Augenarzt in der Zwischenzeit auch nicht verschlechtert.

Was mir aber vor allem beim Autofahren fehlte, war eine Sonnenbrille mit Stärke. Ich habe zwar eine Sonnenbrille, die mir auch immer noch gut gefällt, aber laut Optiker ist es bei diesem Modell fast nicht möglich geschliffene Gläser einzusetzen. Dabei war die Brille nicht gerade günstig.

Odenbacher Ansichten 2

Zwar war der Grund für unseren Besuch in Odenbach eine Abschiednahme, aber dennoch wollte ich mich bei dieser Gelegenheit noch mal dem vor fast 3 Jahren nicht gefundenen Multi-Cache[1] widmen.

Im Grunde ging es auch nur um das Finden des Finalverstecks, dass meine bereits ermittelten Koordinaten richtig waren, hatte ich vor der Fahrt nochmal in Erfahrung gebracht.
Der Multi führt durch das Dorf und man muss an einigen sehenswerten Orten Informationen zusammentragen. Neben dem Rathaus und der ehemaligen Synagoge, kommt man auch zur Dorfkirche, dem Weiherturm, der einst eine Wasserburg[2] war und zu den Felsenkellern.

Verfilmt – Harztour 2013

Teil 4 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Gut anderthalb Monate ist nun schon die Harztour[1] mit Jony her und natürlich denke ich gern daran zurück.

Auch wenn der Urlaub kurz war, hatten wir ja doch recht viel erlebt und unseren Spaß auf der Fahrt.

Neben den vielen Fotos, die wir von Burg und Berg machten[2], hatten wir ja auch noch den einen oder anderen Schnipsel Film aufgenommen.

VideoausschnittDas hab ich alles jetzt mal endlich in fast wahlloser Reihenfolge aneinander gesetzt und etwas Musik drunter gelegt.
Geredet haben wir nämlich nicht so viel, zumindest wenn die Kameras an waren.

Linksys WRT54G als WLAN-Bridge nutzen

Durch meinen damaligen Wechsel[1] auf die FRITZ!Box 7390[2] musterte ich ja meinen treuen Linksys WRT54G[3] aus und er fristete bisher sein Dasein in einer dunklen Ecke.

Nun erlebt er seine Wiedergeburt, da ich kabelgebundene Geräte an einem Ort nutzen möchte, wo ich nur schwer ein Kabel hinziehen kann oder möchte. Mir kam der Gedanke, dass der WRT54G ja sicher auch als WLAN-Bridge nutzbar ist, erst recht wenn da eh schon DD-WRT[4] drauf läuft.

Casanova

 

Die Gurkenrowdys nehmen Abschied von

 

CASANOVA

Coronet-Meerschweinchen

 

* 2008        † 04.07.2013

 

1 2