Depeche Mode Fan Exhibition

Nach dem großartigen Konzert am vergangenen Sonntag[1] durfte es heute auch noch mal eine größere Portion Depeche Mode geben.

Da noch bis zum 20. Juni die Depeche Mode Fan Exhibition[2] in Berlin zu sehen ist, musste ich mir das natürlich auch ansehen.

Komischerweise wollte mein kleines Fängörli, auch bekannt als Vio, nicht dorthin und weil ich nicht alleine gehen wollte, zerrte ich die Blogoma[3] ins ehemalige Warenhaus Jahndorf in der Brunnenstrasse 19-21.

Basierend auf einer der größten Fan-Sammlungen von Dennis Burmeister, ergänzt durch Stücke weiterer Fans, gibt es eine interessante Ausstellung rund um Depeche Mode zu sehen und teilweise auch zu hören.

Nun aber genug geplaudert, hier ein paar Eindrücke:

Recordstore

Tonstudio

Demotape

Cover

Mute Presssefotos

Merchandising

Stasiunterlagen zum Konzert 1988 in Berlin

Exciter Tour Figuren

Cover

Zeitschrift

Listening to Depeche Mode Faszinierend waren vor allem die Unterlagen zum Konzert in Ost-Berlin, die Überwachungsaufzeichnungen der ostdeutschen Fanclubs durch die Stasi, aber auch die vielen Fanclub-Ausweise aus unterschiedlichen Ländern.

Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt und mir hat es sehr gefallen.

Also, wer noch Zeit hat und das sehen will, auf auf, nicht verpassen.

  1. [1] Synthie-Pop from Basildon
  2. [2] Einzigartige Fan Exhibition zu Depeche Mode in Berlin
  3. [3] Kurzweiliger Samstagnachmittag – Die Blog-Oma

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.