Monthly Archives: Mai 2013

Burg und Berg – Harztour 2013 [2/3]

Teil 2 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Der Dienstag begrüßte uns mit reichlich Sonne und blauem Himmel. Das freute uns natürlich und auch die Wettervorhersage war auf unserer Seite.
So nahmen wir uns für heute die Burg Falkenstein und ein Besuch auf dem Brocken vor.

Aber zuerst gab es natürlich Frühstück, denn mit leerem Magen fahren sich die Kurven ja nur halb so schön. Natürlich nutzen wir auch schon dafür das schöne Wetter und aßen draußen.
Eines der Brötchen hatte passenderweise sogar eine kleine Hexenwarze, aber kein Wunder bei der Nähe zum Hexentanzplatz. 😉

ein sonniger Morgen Campingfrühstück

Verhext – Harztour 2013 [1/3]

Teil 1 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Es begab sich vor nicht allzu langer Zeit, da beschlossen Jony und Max sich auf große Fahrt in den Harz zu begeben.
So oder ähnlich könnte die Geschichte beginnen. 😉

Wir hatten das schon länger im Hinterkopf nur mangelte es an einem festen Termin, an dem wir beide Zeit hatten. Das Wetter im April war nicht auf unserer Seite und da war Jonys Motorrad ja auch noch nicht fertig. Aber dann konnten wir uns auf ein paar Tage Ende Mai einigen und so fuhren wir am vergangen Montag dem Vergnügen entgegen.

Stoppelhopser

Hach, immer wieder schön zuzusehen, wenn die Kinder im Dreck spielen.

dabarnyardmx

Und was habe ich gelernt aus dem netten Filmchen?
Eine Planierraupe gehört wohl auch zur Moppedausrüstung.

Wo ist denn der Blinker?

Jony[1] hat erst kürzlich, nach längerer Wartezeit, endlich das für ihn fertig gemachte Motorrad bekommen.
Kurz zur Vorgeschichte: Die Suzuki RF 600 R[2] sah er beim benachbarten Schrauber in der Ecke stehen. Er hatte Interesse daran und erfuhr, dass das Fahrzeug mit der fehlenden Frontverkleidung jahrelang in einem Garten verrottete. Das hielt ihn nicht von einem Kauf ab und er äußerte seine Wünsche wie das Mopped aussehen sollte.

fälliger Windschildwechsel

Da die Cockpitscheibe an meiner SevenFifty nun auch fast 7 Jahre alt ist, schon an der Befestigung Risse hat und mir mit der Zeit doch etwas zu wuchtig erschien, schaute ich mich nach etwas Neuem um.

Die alte Scheibe wurde zwar hierzulande als Mini-Scheibe verkauft, aber so klein ist die gar nicht. Eigentlich heißt sie Puig Naked[1]. Gekauft hatte ich sie damals für die CB450S[2] und als ich das Fahrzeug wechselte, nahm ich die Scheibe natürlich mit. Denn gerade bei Regen war sie hilfreich den Helm nahezu tropfenfrei zu halten. 😉

Cacher’s Mopped: Frühlingserwachen

Nachdem die traditionelle Ostmontagstour noch durch Schnee mehr oder weniger verhindert war und wir kurzerhand auf den wärmenden Grill auswichen[1], sollte es doch zu Himmelfahrt endlich mit dem Frühlingswetter klappen.

So lud Uwe wie üblich zu 10Uhr bzw kurz davor an den Borsigturm zum Frühstück. Wie das bei Events so ist, da lernt man natürlich immer mal neue Leute kennen und diesmal kamen auch ein paar Nicht-Motorradfahrende, die sich dafür interessierten, was wir denn so vor haben und ihnen wurde klar, dass Motorradfahrer gar nicht so furchterregend sind, wie sie manchmal aussehen. 😉

1 2