Monthly Archives: Januar 2013

the Animation of Man

animationMit einem weißem Blatt beginnen meistens die besten Geschichten, das ist auch in diesem Filmchen der Fall.

Und manchmal scheinen die Ideen eben auch ein gewisses Eigenleben zu entwickeln und je weiter es geht, desto weiter entfernt man sich dadurch vielleicht von dem ursprünglichen Plan. 😉

 

Da sammelt sich ganz schön was an

mit dieser Bloggerei.

Vor genau 8 Jahren[1] gings ja hier damit los und was haben wir für lustige Dinge erlebt. Immerhin sind bis jetzt schon 1458 Artikel zusammengekommen, naja, es gab ja auch öfter mal sehr ruhige Phasen.

Ich möchte die Gelegenheit auch mal nutzen, um 2 andere Blogs zu empfehlen.

Zum einen wäre da das Blog[2] von @moellus, in dem ich vor ein paar Tagen auch den Grund für meine Schreiberei fand. Auch ich war ja in dieser anderen Welt vor 1989 Wandzeitungsredakteur[3] und irgendwie sind Blogs ja auch nix anderes. 😉
Jedenfalls gibts bei ihm diverses zu lesen, gespickt mit einer Mischung aus Berliner Lokalkolorit und diesem Internetzzeugs.

Handarbeiten.

Ich soll ja mal wieder nen Blogbeitrag schreiben (jaaa, ich werde genötigt dazu!), weil mich die Häkellust mal wieder gepackt hat. -.-

HandarbeitJa dann,… also…
Ich hab ja schon im letzten Jahr zwei Kissenüberzüge gehäkelt, weil der eine Alte kaputt war und wir hier 3 Kissen rumliegen haben. Und da mans ja immer en bissel “einheitlich” haben will… *seufz*
Der dritte Überzug läßt aber schon etwas länger auf sich warten, da mich dann irgendwann die Lust verlassen hat – ständiger Stress auf Arbeit usw. haben da ihr Übriges getan.

Unsere Neubauwohnung, Wartungs- und Pflegehinweise

Durch den kürzlichen Umzug meiner Eltern[1] sind uns beim Aus- und Einräumen auch wieder ein paar Zeitzeugnisse vergangener Tage in die Hände gefallen.

Neben dem bis zum Auszug gültigen Mietvetrag der DDR, der im Übrigen nur 3,5 Seiten kurz war, fand sich auch eine kleine Broschüre vom VEB Wohnungsbaukombinat Berlin, die man damals zum Einzug in eine moderne Neubauwohnung bekam.

Cover Auf 28 Seiten gab es nicht nur Wartungs- und Pflegehinweise zur Wohnung und deren Ausstattung, sondern auch Handhabungsanleitungen für den Aufzug, die Dreh-Kippflügelfunktion der Fenster oder der Wechselsprechanlage.

Mod-Player: Xmp for Android

Vor ein paar Jahren hatte ich ja schon mal einen kleinen Beitrag zu Tracker-Musik geschrieben[1].
Als ich vor kurzem mit meinem Telefon auf unserem NAS nach Musik suchte, fiel mal wieder der Blick auf den MOD-Dateien-Ordner und im gleichen Augenblick, dachte ich so, da gibts doch bestimmt auch einen Abspieler für Android.

Nach kurzer Recherche im PlayStore stieß ich zunächst auf den Modo Player[2], in den Bewertungen wurde aber auch Xmp[3] erwähnt und der gefiel mir auch gleich deutlich besser.

Notstrom: 10000mAh für die Hosentasche

Es gibt ja reichlich Gelegenheiten in denen der Akku vom Mobiltelefon leer ist und man nicht in der Nähe einer Steckdose ist. Gerade diese hochmodernen Streicheltelefone sind ja immer dann leer, wenn man sie mal wirklich braucht.

Schon seit langer Zeit gibt es ja dafür Lösungen in Form von diversen externen Akkus, welche einen oder mehrere USB-Anschlüsse zum Laden von Telefonen und mehr bieten.
Ich habe mir kürzlich den Anker® Astro3E[1] mit 10000mAh zugelegt und in den letzten Tagen etwas getestet. Der Astro3E verfügt über 2 USB-Anschlüsse, liefert maximal 3A, kommt mit mehreren Adapter und einem Beutelchen.

1 2