Mahn und Gedenkfahrt 2012 – Berlin/Brandenburg

Wie jedes Jahr, gab es natürlich auch dieses Jahr wieder eine Mahn und Gedenkfahrt in Berlin, organisiert von Christ und Motorrad[1].

Diesmal war es für mich natürlich ein besonderes Bedürfnis wieder daran teilzunehmen und so verabredete ich mich mit meinem Bruder[2], um gemeinsam zum Treffpunkt am Olympischen Platz zu fahren. Bei muckeligen 7°C und grauem Himmel ging es also Richtung Olympiastadion.

Start am Olympiastadion
Boss Hoss auf die Abfahrt warten

Während der Wartezeit kam mit den Motorradmassen auch noch die Sonne hervor und es wurde natürlich auch wärmer. Das Wetter war also auf unserer Seite und es konnte endlich losgehen.
Zum ersten Mal führte uns der Korso aber nicht zu einer Kirche in Berlin, sondern diesmal ging es nach Potsdam.

noch ist es grau doch die Sonne kam auch noch

In der Kirche Der ökumenische Gedenkgottesdienst fand in der St. Peter und Paul Kirche[3] in Potsdam statt.
Musikalisch wurden die Gebete, Lesungen und die Predigt einerseits klassisch von der Orgel, aber auch etwas moderner von der Band Jackpot[4] begleitet.

Nach knapp anderthalb Stunden war die Andacht und somit auch die gesamte Veranstaltung vorbei. Nach und nach leerte sich die Kirche und auch der Parkplatz.

Aufbruch zur Heimfahrt

Karte der Tour:

Höhenprofil

  1. [1] Christ und Motorrad Berlin – Startseite –
  2. [2] www.tommys-welt.de – Willkommen
  3. [3] Katholische Propsteigemeinde St. Peter und Paul
  4. [4] Jackpot | Bringin´Back the Good Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.