Mio Mio Mate, eine Alternative

So langsam wagen sich ja immer mehr Hersteller an Mate-Brausen heran, wie ich kürzlich bei uns im Kaufland entdeckte.

Da mal wieder kein Club Mate[1] zu bekommen war, wollte ich einen weiteren Versuch eines Mitbewerberprodukts wagen.

Mein letzter Versuch mit Rio Mate[2], welche ich nach einer kurzen Erinnerung auf Google+[3] probierte, war geschmacklich keine echte Alternative.

Mate-RivalenBei Mio Mio Mate war ich natürlich ebenfalls skeptisch, wurde aber nach dem ersten Schluck positiv überrascht.
Der Geschmack ist etwas süßer und zitroniger als bei Club Mate. Während ich Club Mate wegen des etwas herberen Geschmacks lieber etwas gekühlt trinke, ist dies bei Mio Mio Mate nicht so notwendig, da es auch bei Zimmertemperatur erfrischender wirkt.
Der Koffeingehalt ist bei beiden gleich mit 20mg auf 100ml.

Die Flasche ist zwar nicht ganz so handlich, wie die von Club Mate, aber das stört nicht wirklich, wichtig ist ja, was drin steckt. 😉

Hersteller von Mio Mio Mate ist die Vivaris Getränke GmbH[4] und laut Aufdruck wird das Produkt in der Betriebsstätte Grüneberg/Löwenberger Land produziert. Auf der Website ist das Produkt jedoch noch nicht zu finden.

Preislich liegt die Flasche derzeit bei 0,49€ im Kaufland, Club Mate wird für 0,58€ angeboten, beides natürlich zzgl. 0,15€ Pfand. Durch die Flaschenform gibt es von Mio Mio Mate nur die braunen 12er Kästen.
Bisher scheint sich das Getränk noch nicht so rumgesprochen zu haben, denn im Gegensatz zu Club Mate, gibt es bisher immer genug Kästen. 😀

Für mich ist Mio Mio Mate eine gute Alternative zu Club Mate und Vio sieht das scheinbar ähnlich, denn ihr schmeckt es auch. 🙂

  1. [1] Der prickelnde Mate-Eistee – Club-Mate
  2. [2] Rio Mate Strong!
  3. [3] Markus Birth – Google+ – Gestern im Edeka entdeckt und heute gekostet: Sehr…
  4. [4] Vivaris Getränke GmbH & Co. KG Haselünne

6 Kommentare

  • Ben

    Jony und ich sind gestern durch unser Kaufland gelaufen und hatten genau dieses Problem. Die Mate war ausverkauft. Also auch mal Mio Mio ausprobiert. Ich finde, dass die Mate mehr nach einem echten Tee schmeckt und die Verwandtschaft zu echter Mate zu schmecken ist. Allerdings hatte ich schon das Gefühl, dass es schon noch ein wenig bitter durchschmeckt. Was aber nicht schlecht ist.
    Ich stehe als Mate-Trinker der Anfangsstunden den Club-Mate Nacheiferern ein wenig skeptisch gegenüber. Ausprobieren werde ich weiterhin, aber bis jetzt bleibe ich der “Original-Kopie” treu. Es fehlt einfach der der wow Effekt, den ich immer noch am morgen bei meiner ersten Club-Mate habe.

    Grüße, Ben

    AntwortenAntworten
  • Max

    @Ben: Ja, das Kaufland in der Sewanstr. scheint generell recht wenig Club Mate zu bekommen. Ich war ja nun innerhalb einer Woche mehrmals da und hab nie welche gesehen.

    Aber im Gegensatz zu Rio Mate, ist die Mio Mio Mate für uns ein Ersatz. Wenn es mal Club Mate gibt, dann nehmen wir natürlich auch davon wieder was mit. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Vio

    Öcht jetze?
    Ich find ja die Mio Mio reicht (mir) allemal, da muss es (für mich) nicht die teurere Club Mate sein. 🙄

    @Ben
    Wow-Effekt am Morgen? Den hätte ich mit jedem “Kalt-Mate-Teil”: Wow, schlägt das durch. *flitz* 😎

    AntwortenAntworten
  • Hotte

    Nach dem halbstündigen rumtragen der Mio-Mio-Mate Flasche viel mir auf, wie sehr dieses Getränk an “Holundersirup” erinnert. Same out there?

    AntwortenAntworten
  • entgegen clubmate steckt bei mio mio mate Vivaris / Emsland dahinter die viel mehr herstellen können mengen technisch

    AntwortenAntworten
  • Pingback: Oettinger Mate-Classic, das war nix » Max und Vio's Schreibblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.