Aufwärmrunde

GoPro HD Hero 2Vor ein paar Tagen bin ich endlich mal dazu gekommen meinen großartigen Gewinn[1] seinem eigentlichen Einsatzzweck zuzuführen und ein paar Szenen während einer kleinen Runde mit dem Mopped auf Speicherkarte zu bannen.

Bei frischen 8°C und ohne Sonne konnte ich ausgiebig das Zusammenspiel von Kamera, Motorrad und Fahrer ausprobieren. 😀
Die 2-Knopf-Bedienung ist wirklich simple und lässt sich auch gut mit Handschuhen bedienen. Die Kamera piept bei Bedienung unterschiedlich, um ihren Status mitzuteilen, dies ist gut hörbar durch den Helm, auch bei Geschwindigkeiten um 50-60km/h. Die blinkenden LED geben zusätzlich Rückmeldung.

Mangels Display kann man den Bildausschnitt zwar nur abschätzen, aber bei 170° Bildwinkel entgeht der Kamera nur wenig.

Die Schnipsel habe ich mal fix zusammengeklickt und das kleine Filmchen gemacht:

Ich bin mit der GoPro HD Hero 2[2] wirklich sehr zufrieden, ist ein tolles Spielzeug.
Trotzdem denke ich über das optionale Display[3] nach, das macht ja nicht nur zur Ausrichtung der Kamera Sinn, sondern man kann damit auch mal ein paar aufgenommene Szenen direkt unterwegs anschauen.

Also wenn mir jemand was für Ostern schenken will. 😉

  1. [1] Filmemacher
  2. [2] GoPro Action Camera Motorsports Hero 2, black, CHDMH-002
  3. [3] GOPRO LCD Bacpac

9 Kommentare

  • RadlerAndi

    am anfang das alles mit der einen Kamera? Na das stell ich mir leicht aufwendig vor, alles 5 mal aus versch. Perspektiven zu filmen. Aber wer ein richtiger Director sein will…. 😉

    AntwortenAntworten
  • Macht ja eigentlich ganz gute Aufnahmen.

    Aber der Preis schreckt mich doch dann sehr ab.
    Das muß man mal in Tankfüllungen umrechnen, oder besser gesagt, für den Preis kaufe ich dann doch lieber meinen nächsten “Scheunenfund”! 😉

    AntwortenAntworten
  • Das ist ja wirklich beeindruckend, was man aus dem kleinen Apparatchen herauszaubern kann. Die Bildqualität ist erstaunlich gut wie eben auch der erwähnte Bildwinkel kaum etwas zu wünschen übrig läßt.
    Da ist der Wunsch nach der Erweiterung verständlich. :mrgreen:
    Auch macht es uns neugierig auf weitere Einspielungen aus der “GoPro” Produktion – in diesem Sinne – bis zum nächsten Mal!
    Gruß aus dem “Hohen Norden”
    vom Wolf und der Blogoma

    AntwortenAntworten
  • Max

    @RadlerAndi: klar, das habe ich aber auch schon vor der GoPro gern so gemacht. Kennst ja sicherlich auch meine anderen Filme, da betreibe ich ja gerne etwas Aufwand. 😉

    @Marcus: klar, der Preis ist schon eine Hausnummer, aber die Möglichkeiten und die Qualität macht das ja auch wieder wett.

    @Wolfgang Kube: HD ist echt ne feine Sache, blöd nur, dass mein normaler Camcorder keines kann, aber für den nächsten größeren Urlaubsfilm fällt mir sicher auch noch eine Lösung ein, oder wie gehabt in SD. So schlimm ists ja auch nicht. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Vio

    @RadlerAndi: Der macht das immer gern so – ich erinner mich an “den Aufwand” in Schweden… 🙄

    AntwortenAntworten
  • Wirklich ein nettes Spielzeug. Wie oft hast Du eigentlich das Mopped aus der Garage rausgeschoben bis alles im Kasten war? 😉

    BTW: Man sieht den Trackingcode…

    AntwortenAntworten
  • Max

    @Schrottie: 2 mal hab ichs rausgeschoben. Siehts nach mehr aus? 😉

    Meinste Groundspeak hat was dagegen? 😀
    Aber ich mach den auch selten bis gar nicht (auch auf Fotos) weg, wer es sieht, darf discovern und seit dem Video hat es bisher auch nur einer gemacht.

    AntwortenAntworten
  • @Max: groundspeak wirds schon nicht bemerken. Und wenn es Dich nicht stört, dann geht das schon in Ordnung. 😀

    AntwortenAntworten
  • Pingback: geschnitten: Magix Fastcut – Videoschnitt » Max und Vio's Schreibblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.