Idioten

Vor einigen Tagen fiel mir im Morgengrauen beim Weg zur S-Bahn auf, dass an meinem Motorrad irgend etwas anders war also sonst. 😐

{yamd} XJ600 ohne SpiegelDa die Tage vorher nicht zum Fahren einluden und mein Mopped daher auf dem immer gleichen Parkplatz stand, führte mich nur mein Arbeitsweg täglich daran vorbei. Noch etwas müde schaute ich dennoch jedes Mal rüber und was ich den einen Morgen sah, brachte mich dazu näher ran zu gehen.
Es fehlten die Spiegel, das war natürlich sehr ärgerlich und am Nachmittag wollte ich das trockene Wetter nutzen, um das Mopped in die Garage über Weihnachten und Silvester zu bringen.

Bei dem Gedanken blieb es fast nur, denn als ich ich den Zündschlüssel rumdrehte und keine Kontrollleuchte oder Standlicht anging, dachte ich zunächst an eine leere Batterie. Also hieß es Starthilfe mit dem Auto geben, aber auch das brachte kein Licht in die Sache, bis ich bemerkte, dass an der Zuleitung des Zündschlosses manipuliert wurde. Da schaute mich der Steckkontakt und ein abgeschnittenes Kabel an. Wenn ich den oder die Idioten erwische … 👿

Das abgeschnittene Kabel und die fehlenden Spiegel waren ganz klar ein Fall für die Polizei, die ich anrief und kurz darauf auch erschien, um den Schaden und den versuchten Diebstahl aufzunehmen.

{yamd} offener Steckkontakt {yamd} abgeschnittenes Kabel {yamd} Kabelenden

Die Fahrt in die Garage musste also zunächst warten. Nun geht also die blöde Rennerei los, der Versicherung habe ich die Sache gleich gemeldet und meinem Bruder Bescheid gesagt. Er meinte, das wir das die Tage schon irgendwie hin bekommen, zumindest so, dass eine Fahrt zur Garage möglich sei.

Das nette Regenwetter am 4.Adventssonntag war nicht gerade auf unserer Seite, gesundheitlich war ich auch etwas angeschlagen, dennoch konnten wir mit etwas Fummelei 4 Universal-Steckkontakte an die Kabel knüppern und die Funktion des Zündschlosses so erstmal wieder herstellen.
Per Starthilfe lief die Yamaha dann auch irgendwann und konnte endlich in die Garage gebracht werden.

Die Übergangslösung war zwar nicht perfekt, aber hat funktioniert.
Im nächsten Jahr werden wir uns das nochmal genauer ansehen. Was ein neues Zündschloss und die Spiegel kosten habe ich auch schon in Erfahrung gebracht und bin fast nach hinten umgekippt. Zum Glück wird das die Teilkasko übernehmen, ansonsten wäre die Sache wirklich äußerst ärgerlich.

Aber zum Glück ist sonst alles in Ordnung und das Mopped noch da, vermutlich hat die leere Batterie Schlimmeres verhindert.

5 Kommentare

  • Max

    Zum Jahresende kommts wieder ganz dick. Ein neues Schloss wäre natürlich blöd, weil das auch einen Schlüssel mehr bedeuten würde. Aber vielleicht können wir das auch ordenlich anders lösen, wir haben ja schon ganz andere Dinge gefrickelt. 😉

    AntwortenAntworten
  • Hallo Tom, da bleibt dann nur zu wünschen, dass alles wieder ordnungsgemäß wieder herzurichten ist und das zum Frühjahr dann wieder ein erster “Ausritt” möglich wird. Wenn die Beteilgung der Versicherung und damit die Kostenübernahme geklärt ist, dann ist sicher eine Sorge weniger. Ob die Täter in der Lage wären, die entstandenen Kosten zu erstatten? Trotzdem wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012
    Liebe Grüße
    vom Wolf

    AntwortenAntworten
  • Das ist ja wirklich eine Sauerei! Solche Arschlöcher!

    AntwortenAntworten
  • Riesen Arschlöcher, Idioten ist viel zu harmlos. Ich hoffe, die Deppen werden erwischt und bücken sich dann in der Dusche.

    AntwortenAntworten
  • Tom

    Idoten, Arschlöcher und und und, jetzt ist der Schaden da und die Versicherung scheint kooperativ zu sein.
    Jedenfalls ist das gute Stück mit Max´s Hilfe in der Garage untergestellt. Wenn uns die Hände nicht mehr am Werzeug festfrieren, geht die Reparatur los, ich möchte den saisonstart ja nicht verpassen.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.