Besser spät als gar nicht, …

ging es gestern dann doch ins Licht. 😉

Letztes Jahr habe ich das Festival Of Lights[1] gänzlich ausgelassen und auch dieses Jahr war ich recht unentschlossen, ob ich überhaupt gehen sollte. Doch es ergab sich, dass mein Bruder für den Sonntag schon eine lockere Verabredung für eine kleine Tour hatte und da schloss ich mich einfach an.

Für den letzten Tag des Festivals sollte dann auch nur eine kleine Runde zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor reichen. Neues gibt es ja eh kaum, die Animationen am Fernsehturm kannte ich aber noch nicht und die Baustelle für die U-Bahn Unter den Linden bietet auch nicht gerade einen schönen Anblick der bunt angestrahlten Bäume.

Dennoch haben wir ein paar gewohnte Impressionen auf die Speicherkarte bannen können und da wir nun schon mal am Gendarmenmarkt waren, haben wir auch den Cache am Französischen Dom[2] gesucht und gefunden. Leider ist es mir der Fund vor 2 Jahren beim Ur-Vater-Cache[3] vergönnt geblieben.

Die große Dose wäre vermutlich nicht so einfach logbar gewesen bei den vielen Leuten und Kameras, der kleine Nachfolger hingegen war leicht und unauffällig zu finden. Das Loggen gestaltete sich jedoch deutlich schwieriger, denn das Nano-Logbuch war leider proppevoll und zerfiel schon in mehrere Teile.

Nach unserem kurzen 2h Spaziergang ging es dann auch schon wieder nach Hause.

Fotoalbum:

meine Geocaching-Seite

  1. [1] FESTIVAL OF LIGHTS – Official Homepage » Festival of Lights
  2. [2] GC2TT8Y Französischer Dom (Traditional Cache) in Berlin
  3. [3] GC1TF3K Städtebauliches – Gendarmenmarkt (Traditional Cache) in Berlin

2 Kommentare

  • Hallo Max, passend zur Überschrift sage ich jetzt, schau an, also doch noch zum Lichterfest gegangen.
    Der Fernsehturm wurde auf jeden Fall diesmal anders illuminiert. Gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche noch einen guten Tag, tschüssi, winke, winke, die Blogoma

    AntwortenAntworten
  • Max

    @Brigitte: ja, die Animation war ganz interessant, wäre eher etwas für ein Video gewesen, aber das hatte ich nicht dabei. 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.