eine frisch geölte Kette läuft besser

Da meine SevenFifty bereits über einen Scottoiler[1] verfügt und der gut seine Dienste tut, wollte mein Bruder[2] natürlich auch gern so ein fleißiges Teilchen und kaufte sich vor kurzem einen.

Die regelmäßige Schmierung der Kette ist natürlich für ein langes Kettenleben wichtig und das vernachlässigt man ja gern, wenn man nicht dran denkt. Der Scottoiler, liebevoll Scotti genannt, übernimmt nun diese Arbeit und tröpfelt während der Fahrt fleißig Öl auf die Kette.

Das Nachfüllen des Behälters sollte selbstverständlich auch nicht vergessen werden, aber das ist, je nach Einbauort, natürlich nur ein kurzer Blick.

{sco} Das Paket {sco} Die Teile

Im Prinzip ist der Ein/Anbau eines Scottoilers keine große Sache, die einzige Herausforderung ist es, einen geeigneten Platz für das Öl-Reservoir zu finden.
Da die Seitenverkleidung bei der XJ600 meines Bruders nicht so leicht abzubauen geht, konnte der Platz dahinter leider nicht genutzt werden, aber unter der Sitzbank auf der linken Seite, gab es noch etwas Raum, um den Behälter unterzubringen.

{sco} Einbauort finden {sco} Unterdruckschlauch verlegen

Wichtig ist, dass er, sofern er nicht senkrecht montiert werden kann, leicht schräg liegt, damit das Öl auch fließen kann. Nachdem der Behälter dort fixiert war, konnte der Unterdruckschlauch, der das Ventil im Reservoir steuert, verlegt und am Benzinhahnunterdruckschlauch mit Hilfe des mitgelieferten T-Stücks angeschlossen werden.

{sco} Unterdruckschlauch angeschlossen {sco} Förderschlauch und Tropfdüse

Wir haben dann den Ölförderschlauch zunächst an der richtigen Position zum Kettenblatt montiert und dann von unten an der Schwinge entlang, hinter der Schwingenachse nach oben unter die Sitzbank verlegt und befestigt.

Nachdem der Behälter mit dem Öl befüllt und das System entlüftet wurde, konnte die Tropfmenge von ca. 1 Tropfen pro Minute eingestellt werden..
Das sollte je nach Außentemperatur auch etwas angepasst werden, da das Öl bei kalten Temperaturen natürlich dickflüssiger wird und demnach seltener tropfen würde. Aber im Großen und Ganzen tut der Scotti seine Arbeit natürlich automatisch sobald der Motor läuft.

Nach dem Einbau und dem erfolgreichen Probelauf war mein Bruder natürlich glücklich, so ein nützliches Teilchen an seinem Mopped zu haben.

  1. [1] Scottoiler | Motorbike chain lube | Scottoiler fs 365
  2. [2] www.tommys-welt.de – Willkommen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.