4. Adventswochenende

Am Samstagnachmittag wollte ich das schöne Winterwetter nutzen und fragte meine Mutter ob sie denn nicht Lust hat mit mir durch den Müggelwald zu wandern [1].

So trafen wir uns kurze Zeit später an der Straßenbahn und fuhren gemeinsam nach Köpenick. Vom Krankenhaus liefen wir direkt hinunter zum Müggelsee und entlang am Ufer bis Rübezahl.

Der Müggelsee war jedoch leider nicht zu sehen, denn der Nebel tauchte ihn komplett ein, so dass man ihn nur erahnen konnte. Am Ufer war auch schon eine relativ dicke Eisdecke zu sehen, auf der andere schon herumgelaufen sind. Wir wollten das jedoch nicht ausprobieren und schauten nur vom Ufer in die Nebelwand.

Nach knapp 2 Stunden haben wir unsere kleine Wanderung abgeschlossen, es wurde schon dunkel und so fuhren wir nach Hause.

Nach dem Abendessen rief mein Bruder an und fragte, was ich denn am Sonntag machen würde. Da lud ich ihn kurzerhand noch zu uns ein um meine neue DVD Race to Dakar [2], die ich zu meinem Geburtstag bekam, anzuschauen.
5 Minuten später war er auch schon da und so konnte der Videoabend beginnen.

Race to Dakar

Schon die erste Folge fesselte uns so sehr, dass wir auch die zweite, dritte und vierte Folge schauten. Weil es schon spät war, ging mein Bruder dann leider schon nach Hause, aber Vio und ich wollten noch mehr und schauten auch die restlichen drei Folgen bis spät in die Nacht, oder sollte man eher sagen, bis zum frühen Morgen.

Race to Dakar kann ich somit auch jedem empfehlen, der Motorräder, fremde Länder und Abenteuer mag ;).

Am heutigen Tag haben mein Bruder und ich zunächst den verkaufsoffenen Sonntag genutzt und waren zunächst bei Tante Luuise schlendern. Gekauft haben wir zwar letztendlich doch nix, aber mein Bruder hatte zumindest mal einen Werkstatt-Overall probiert und wir haben uns Gedanken über unsere nächste Tour im Sommer gemacht und ob man dieses oder jenes Zelt in Betracht ziehen sollte.

Danach ging es zum neu eröffneten schwedischen Möbelhaus, aber nur wegen der Hotdogs und ein paar Leckereien wie Törtchen, Kekse und sonstigen Kleinkram.
Damit gings dann zu mir und bei einem Kaffee, sowie 4 brennenden Kerzen auf dem Adventskranz, sahen wir uns noch einen Olsenbanden-Klassiker an.

Fotoalbum:

[1] Die Blog-Oma » Blog Archive » Wanderung durch den Winterwald
[2] Race to Dakar

Ein Kommentar

  • Von meiner heutigen Blog-Wanderung möchte ich auch hier herzliche Weihnachtsgrüße hinterlassen. Ich wünsche Max und Vio ein schönes, besinnliches und auch fröhliches Weihnachtsfest.
    Der Winterwald-Spaziergang hatte mich erst so richtig in die winterliche und auch Weihnachtsstimmung versetzt.
    Diese Stunden des Tages waren super.
    Alles Liebe und Gute von der Blogoma.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.