von Engeln und Kobolden

Am Freitagabend hatte ich mal wieder die Gelegenheit in netter Gesellschaft des nächtens durch den Wald zu streifen.

Gemeinsam mit den Schrottie’s [1], Oszedo [2], martiniluder [3], Spymae [4], rosamops, ein Teil von tarozwo, bikenpreusse, Frank Frank, mic@ [5] und Toschi der Fixe (der den Cache zwar schon kannte, aber als Mitläufer dennoch nicht helfen sollte) war das Ziel des Ausflugs der Nachtcache Die Helden der Nacht [6] und der ist wirklich empfehlenswert. Da ist für alle etwas dabei, von der leichten Zählarbeit bis hin zum körperlich anspruchsvollen Rätsel ;).

On Air

Da gibt man einfach mal so einen Kommentar bei Facebook ab und schwupps kommt man ins Radio.

Na ganz so einfach war es dann zwar doch nicht, aber fast.
Auf der Facebook-Fanpage von 94,3 rs2 [1] wird ja rege mit dem Publikum kommuniziert und vorgestern gabs mal wieder eine Frage zu der ich es auch nicht lassen konnte und meinen Senf abgab.

Das Thema ‘Liebe per Mausklick’ beziehungsweise Dating-Portal ist mir ja bekannt, auch wenn es schon gaaaanz lange zurücklag, aber dennoch erfolgreich war 😉

auf 2 Rädern zum 10. Geburtstag

Wie ich bereits schrieb [1], stand an diesem Wochenende ja der 10. Geburtstag des ersten deutschen Geocaches an.

Am Freitagnachmittag machte ich mit dem Motorrad eine kleine Tankrunde, um zu sehen ob und wie es mit meinem Sprunggelenk geht. Da dies positiv verlief, entschloss ich mich am Abend mehr oder weniger spontan an den beiden zugehörigen Events, Cacher’s Moped [2] und Happy Birthday GC77 [3], teilzunehmen.

Den Witterungsverhältnissen entsprechend gekleidet fuhr ich gestern kurz nach 9 Uhr Richtung Treffpunkt und obwohl ich etwas zu früh war, war ich nicht der Erste. Freudig wurde ich von den anderen schon begrüßt, hatte ich doch bei den letzten Ausfahrten gefehlt.

Lichtspektakel und Motorradtouren

Der Oktober ist da und auch in diesem Jahr gibt es wieder ein paar interessante Termine.

Da wäre natürlich wieder die Mahn und Gedenkfahrt [1] am 10. Oktober.
Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Olympischen Platz und von dort geht es diesmal in den Berliner Dom zum Gedenkgottesdienst um 13 Uhr.
Ich selbst bin noch nicht sicher, ob ich diesmal wieder mitfahre, mal sehen was mein Sprunggelenk so meint.

Ein weiteres Highlight im Oktober ist das jährliche Festival of Lights [2], welches vom 13. – 24. Oktober wieder zahlreiche Illuminationen in der Stadt bieten wird.

Blogverzeichnis Bloggerei.de