von Engeln und Kobolden

Am Freitagabend hatte ich mal wieder die Gelegenheit in netter Gesellschaft des nächtens durch den Wald zu streifen.

Gemeinsam mit den Schrottie’s [1], Oszedo [2], martiniluder [3], Spymae [4], rosamops, ein Teil von tarozwo, bikenpreusse, Frank Frank, mic@ [5] und Toschi der Fixe (der den Cache zwar schon kannte, aber als Mitläufer dennoch nicht helfen sollte) war das Ziel des Ausflugs der Nachtcache Die Helden der Nacht [6] und der ist wirklich empfehlenswert. Da ist für alle etwas dabei, von der leichten Zählarbeit bis hin zum körperlich anspruchsvollen Rätsel ;).

Der Einfachheit greife ich für diesen Artikel auch einfach auf meinen Logtext zurück:

Schon vor Wochen bekam ich die Einladung hier in kleiner Gruppe auf Suche zu gehen, doch damals wusste ich noch nicht, ob mein Sprunggelenk da mitmachen würde und so geriet die Anfrage in Vergessenheit.
Letzte Woche, beim Geburtstag von GC77 [7], kam das Anliegen nochmal zu Sprache und so sagte ich kurzerhand zu und war also bereit die Truppe zu unterstützen.

Dass es so viele werden hatte ich auch nicht gedacht, aber es war ja nicht das erste Mal einen Nachtcache in dieser Truppenstärke zu meistern.

Schnell war meine Aufgabe als Schriftführer klar und ich versuchte so gut es geht alle wichtigen Informationen auf Papier festzuhalten, das war an einigen Stationen nicht immer einfach und glücklicherweise gab es auch noch ein paar andere die sich ebenfalls Notizen machten.

{hdn} nachts am Kanal {hdn} die große Kiste

Mich überraschten die vielen Stationen, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Jede war eine neue Herausforderung für uns und so konnten auch alle Teammitglieder ihr Know-How einbringen.
Man könnte meinen, dass dieses geballte Wissen an einer Station versagt hätte und wir dadurch unnötig einen Umweg machten, den wir jedoch als Gelegenheit für einen anderen nahen Cache nutzten. Dem war jedoch nicht so, es ergaben sich einfach nur ein paar Ungenauigkeiten, die meiner Meinung nach der Aufregung und Freude über die gelöste Aufgabe geschuldet sind.

Dennoch haben wir es bis zum Ziel geschafft und nach wenigen Versuchen zeigte sich auch der Inhalt der äußerst großen Dose.

meine Geocaching-Seite

[1] Altmetall « Schrottie und die große weite Welt!
[2] Os(zedos) Blog
[3] Kathi’s Block
[4] Spymae’s Blog
[5] ge(o)quassel
[6] GC2A2TY Die Helden der Nacht (Multi-cache) in Brandenburg
[7] auf 2 Rädern zum 10. Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.