Monthly Archives: Oktober 2010

mein Media Center mit XBMC

Schon länger hatte ich mit dem Gedanken gespielt ein All-Round-Medienspieler am TV zu betreiben, diverse Fertiglösungen die ich so fand und auch zu meinem Geldbeutel passten, gefielen mir nicht und so beschäftigte ich mich mit der frei erhältlichen Software XBMC[1].

Auf dem Netbook war das schnell installiert und nach einigem Probieren war ich von der Funktionsvielfalt hell auf begeistert.
Um aber nicht immer das Netbook am TV anzuschließen, habe ich nach geeigneter Hardware umgesehen und bin auf den Fujitso Esprimo E5600[2] aufmerksam geworden. Dem man nachsagte sehr leise zu sein.

neueste Twitpics – Thursday, 28. October 2010

Alle Jahre wieder…

…kommt das Christuskind! *träller*

Sind ja wieder nur noch wenige Tage bis zum großen Fest, Männes Geburtstag steht ja auch noch an und so langsam aber sicher muss man sich wieder Gedanken machen, was man denn seinen Lieben schenken könnte.
Kalt wirds auch schon draußen – aber aufn Glühwein, den’s in diversen Läden ja auch schon wieder zu kaufen gibt, hab ich irgendwie noch so überhaupt keine Lust…

Naja – ums den lieben Verwandten und Bekannten wie jedes Jahr etwas zu erleichtern und das lange Grübeln abzukürzen, haben wir ja unsere Wunschzettel! 😎

Nabelschweden

… ähm Nebelschwaden :mrgreen:

Der Herbst hat auch schöne und interessante Seiten.

Ein paar Eindrücke vom Fjällnora-See in Uppsala/Schweden


Versuchsstelle Gottow

Am Sonntag ging es gemeinsam mit martiniluder[1], Oszedo[2], den Schrottie’s[3] und Frank Frank wieder in die Umgebung von Kummersdorf.

Im letzten Jahr war es der Besuch des letzten Paars[4], diesmal sollte es die Uranmaschine[5] sein.

In der Versuchsstelle Gottow wurde zum Ende des zweiten Weltkriegs unter anderem an der Energiegewinnung mittels Kernspaltung geforscht.
Hier wurden die praktischen Experimente durchgeführt, während in Berlin nur theoretisch darüber nachgedacht wurde.

autschn

Schmeißt mir doch Andrea [1] einfach so n Stück Holz an den Kopf.

Ein Zettel war auch drumrum und da standen gleich 8 Fragen an mich drauf.

Na dann werde ich mal mein Bestes versuchen und sie beantworten:

1. Welches ist dein absoluter Lieblingsplatz?
vorne, direkt hinterm Tank am Lenker

2. Wenn Du der Held in einem Film oder Videospiel wärst, dann wärst Du…..?
Takumi Fujiwara (Initial D), er ist jung, nerdig und kann driften 😉

3. Wo möchtest Du unbedingt (noch) mal hinreisen?
puh, da gibt es einiges: ganz vorne mit dabei wäre die grüne Insel, aber auch Sankt Petersburg

1 2