Piwik für den Desktop

Kürzlich hatte ich ja das Open Source Web Analyse-Werkzeug Piwik vorgestellt [1].

Die Weboberfläche ist meiner Meinung nach zwar schon recht übersichtlich und lässt sich auch nach eigenen Wünschen mit den Widgets anpassen, aber manch einer möchte eventuell mehr.

Wer die Analyse-Daten lieber in einer Desktop-Anwendung betrachten und auswerten möchte, kann dies mit ‘Desktop Web Analytics – For Piwik’ [2] tun. Die Anwendung ist dank Adobe Air [3] plattformunabhängig.

ins Wasser gefallen mit Alternativprogramm

Ursprünglich stand für gestern wieder mal ein Cacher’s Moped [1] auf dem Plan, doch das Unwetter der Nacht zog sich noch in den Tag hinein und so sagten einige der Mitfahrer kurz vor Beginn ab. Davon bekamen mein Bruder und ich jedoch nichts mit.

Trotz Regen machten wir uns zum Treffpunkt auf. Dort waren wir demzufolge auch die Einzigen und dennoch warteten wir etwas. Dann beschloss ich doch mal mein Telefon rauszuholen und las dann im Listing, dass auch TheFrühtau aka TwinGin [2] das Event absagte. So machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause, doch an der ersten Kreuzung sahen wir TwinGin und kehrten nochmals zurück, doch am Treffpunkt haben wir sie nicht gefunden.

Ökostrom

Leider verfügt unsere Garage [1] über keinen Stromanschluß und neben Licht, gibt es ja das eine oder andere was mit Motorunterstützung leichter liefe.

Nun sind die Möglichkeiten nicht gerade reichhaltig, einige ältere Fahrzeugbatterien sind zwar vorhanden, aber um diese zu laden, müsste man sie ja auch ständig mit nach Hause nehmen.
Ein 230V-Anschluß legen lassen, steht jedoch auch in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Ich habe mich dann über kleine Photovoltaikanlagen informiert. 230V-Anlagen habe ich mir gar nicht erst angesehen, die brauchen einerseits viel Platz und kosten ja auch nicht gerade wenig ;).

Blogverzeichnis Bloggerei.de