Sonnenanbeter

haben mein Bruder und ich heute gespielt und dies durch kurze Planschereien aufgelockert.

Gestern fragte er mich, ob wir denn heute Nachmittag an den Müggelsee baden fahren wollten. Ein bißchen überlegt hatte ich zunächt, aber da ich nix besseres vorhatte, sagte ich zu.

{msb} ab an den StrandSo rief er heute nach der Arbeit an, dass es jetzt los geht und wie es sich für uns gehört, sind wir natürlich mit den Mopeten zum See geeiert. Da freut man sich doch, wenn man sich aus der dicken Kombi pellt und in die légère Badehose wechseln kann.

Der Sand war von der Sonne ziemlich aufgeheizt, so dass man sich zügig bemühte ins Wasser zu kommen. Leider ist der See an diesem Badestrand sehr flach, also muss man ziemlich lange durchs Wasser waten bis man endlich im wirklich etwas kühleren Nass ist und auch schwimmen kann.

{msb} Sand zwischen den Zehen {msb} Schattenspender {msb} kleine Wölkchen gabs auch

Nach fast 3 Stunden in der Sonne rösten und ein paar geschwommenen Runden, quetschten wir uns wieder in unsere Klamotten und fuhren heimwärts.

Jetzt hab ich aber Hunger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.