Testdrive

Gestern war ich mit meinem Neffen bei Tante L., da er sich endlich eigene Mopped-Klamotten kaufen wollte.

Nach einigem Rechnen bei seinem doch recht schmalen Budget, welches dank Geschenkgutscheinen noch etwas aufgebessert war, wurde er dennoch fündig und hatte nun eine relativ gute Hose und Jacke im Einkaufskorb und war glücklich. Es bleibt ja eh nicht bei den ersten Sachen, aber für den Anfang ist es völlig ok und besser als gar nichts.
Bei der Gelegenheit hatte ich auch gleich mal Öl für den Scottoiler der Sevenfifty mitgenommen.

Heute habe ich dann auch gleich mal den Scotti aufgefüllt und gegen Mittag eine kleine Einstellrunde für den Öler gedreht. Dabei bin ich zu dem etwas abseits gelegenen Parkplatz in der Nähe der neuen Wohnung meines Bruders gefahren und als ich wieder heimwärts wollte, humpelte er gerade über die Straße.

Ich hielt also an und fragte, ob er krank sei, dem war so und da fragte er mich auch gleich, ob ich noch mit hoch kommen will. So verbrachten wir gemeinsam den Nachmittag bis mein Neffe von Arbeit kam.
Da er seine neuen Sachen gleich nochmal vorführen sollte und er sie nun eh schon an hatte, lud ich ihn auf eine kleine Runde mit meiner Dicken ein.

Die fiel jedoch nur kurz aus, denn es ging direkt wieder zu mir und gemeinsam fuhren wir dann mit der CB450S wieder los. Ich bin seit dem Werkstatt-Aufenthalt nicht damit gefahren und nutzte heute die Gelegenheit dafür und um auch ein Foto von meinem Neffen in der neuen Kluft und mit seinem zukünftigen Motorrad zu machen. 😉

FoRuZ on the road

Er freut sich schon sehr drauf und ist auch mit seinem gestrigen Einkauf sehr zufrieden, es passt alles gut und er friert nicht :mrgreen:

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.