Fotobuch von Pixelspeed

Pixelspeed - LogoAuf der Suche nach einem Anbeiter für Fotogeschenke, der auch PDF akzeptiert, bin ich auf Pixelspeed [1] gestoßen. Da ich noch ein paar individuelle Geschenke für Weihnachten erstellen wollte, nahm ich dies zum Anlass für einen kleinen Test des Anbieters.

Pixelspeed bietet neben dem Windows-Programm Pixelspeed Layouter auch die Möglichkeit zum Upload eigener PDF. Das bietet natürlich mehr Möglichkeiten, sofern man über geeignete Layoutprogramme verfügt und man ist so völlig frei in der Gestaltung. Also genau das richtige für mich. Damit man auch weiß wie die PDF angeliefert werden soll, gibt es natürlich definierte Übergabestandards von Pixelspeed und dazu auch fertige Joboptions für den Acrobat Distiller. Dies gewährleistet, dass häufige Fehler bei der PDF-Erstellung schon von Anfang an vermieden werden können.

So habe ich mich also daran gewagt, das Layout also in meinem bevorzugten Programm zu erstellen und habe, für das von mir gewünschte Fotobuch, 2 PDF-Dateien erstellt. Eine für den Umschlag und eine für den Inhalt.

Ein Konto bei Pixelspeed zu erstellen ist kinderleicht. Für Neukunden gibt es nach der Registrierung bereits eine Gutschrift von Euro 5,-.
Der PDF-Upload gestaltet sich ebenfalls recht einfach, man wählt das gewünschte Produkt und es erscheinen dann entsprechende Upload-Felder. Nach dem erfolgreichen Upload werden die Dateien einem Preflight unterzogen und nach einigen Minuten erhält man eine Email mit dem Ergebnis der Prüfung.
Im Idealfall sind die Dateien natürlich fehlerfrei und es sind keine Korrekturen notwendig.

Nun kann man sein gewünschtes Produkt endlich bestellen. Bezahlt werden kann neben Bankeinzug und Überweisung auch per Kreditkarte, jedoch nur über den Zahlungsanbieter iClear, was ein Konto bei diesem Anbieter voraussetzt.

Nach knapp einer Woche kamen meine Bücher bei mir an. Die Bücher waren genau so wie ich sie mir vorgestellt hatte. Die Druckqualität entspricht meinen Erwartungen und ich bin mit dem Druckbild sehr zufrieden. Die Rückstichfadenheftung macht einen haltbaren Eindruck und das Wichtigste, die Farbwiedergabe der Fotos im Druck entspricht derer an meinem Monitor.

Da die Fotobücher Geschenke werden, gibt es diesmal keine ausführlichen Fotos davon, sondern nur diese:
{psfb} Pixelspeed Fotobuch {psfb} Pixelspeed Fotobuch

Also ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Service, vor allem weil man auch eigene PDF-Dateien einschicken kann. Die Produktionszeit war noch in einem annehmbaren Rahmen, wobei ich mir wünschen würde, eine Email als Versandbestätigung oder bei Status-Änderungen zu bekommen und man nicht gezwungen ist, auf der Website nachzusehen wie weit es denn ist.

[1] Pixelspeed.com – Fotobuch, Fotokalender … selbst gestalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.