Monthly Archives: Dezember 2009

ein Blick zurück

Das Jahr neigt sich dem Ende und da Jahresrückblicke derzeit voll in Mode sind, gibt es auch von mir einen.

Diesmal wird es aber nur ein kleiner Rückblick in das vergangene Jahr und damit das ganze auch nicht so anstrengend zu lesen ist, gibt es hier nur die filmischen Highlights aus 2009 😉

Los gehts mit meiner ersten Lost-Place-Tour [1]:

Prager Winterabend

wundervolle winterliche Bilder aus einer sehr schönen Stadt


Kinder-Kino-Tag

Meine Güte, hier ist vielleicht was los in den Kleinstadtkinos.

Heute war also, wie jedes Jahr zu Weihnachten in der Pfalz, Kino angesagt. Da Vios Schwester und deren Mann gern Avatar in 3D schauen wollten, die Kinder aber einen Kinderfilm, ergab es sich, dass Vio und ich mit den Kindern Alvin und die Chipmunks 2 schauen wollten.

Von den Kindern wollte dann am Ende auch nur noch eines und so fuhren wir zur 15 Uhr Vorstellung nach Bad Kreuznach. Dort angekommen stellte sich schnell heraus, dass die laufenden Kinderfilme, fast alle ausverkauft waren und wir schnell umdisponieren mussten.

die Reste vom Feste

Die Weihnachtsfeiertage liegen nun schon fast komplett hinter uns und es ging mal wieder schneller als gedacht.

Den Heiligabend haben wir ja in Berlin gefeiert und dazu meine Eltern zu uns eingeladen. Als ich gegen 15 Uhr am Fenster auf die Ankunft meines Bruders und meiner Eltern wartete, lief mein Neffe vorbei und da er mich natürlich auch sah, folgete er meiner winkenden Einladung.

Gemeinsam warteten wir dann auf die Ankunft vom Rest der Familie, der auch nicht lange auf sich warten ließ. Kurze Zeit später kamen sie dann auch schon und wir konnten gemeinsam Kaffeetrinken und den leckeren, von meiner Mutter mitgebrachten, Mandarinen-Käsekuchen essen.

Ein Gedicht, ein Gedicht

Passend zu Heiligabend heute mal mein Gedicht, welches ich dem Rotmäntelchen vortragen werde 😉

Lieber guter Weihnachtsmann,
schau mich nicht so böse an,
mach jetzt keene Menkenke,
her mit die Jeschenke

Autor unbekannt

die Verfolgung aufnehmen

kann man morgen und zwar beim Weihnachtsmann.

NORAD (North American Aerospace Defense Command) bietet die Ortung des Weihnachtsmannes [1] und die Verfolgung dessen Route beim Verteilen der Geschenke. Wer also wissen will wo der dicke Mann mit dem roten Mantel gerade ist, sollte einfach mal vorbei schauen und vielleicht erwischt man ihn ja, wie er gerade beim eigenen Haus zur Landung ansetzt.

1 2 3 4