SmartGPX – GPX Betrachter für Symbian UIQ3 und S60

Mein kürzlicher Telefon-Wechsel[1] brachte auch einen notwendigen Austausch der für Geocaching genutzen Programme.

Das kürzlich getestete Geocaching-Live[2] ist leider nicht direkt kompatibel mit meinem Telefon, beziehungsweise nur die Version ohne GPS-Anbindung. Das nützt dann natürlich auch nicht viel und besonders schnell war die Java-App sowieso nicht.

TrekBuddy hatte auch schon auf dem alten W810i das Problem, dass es ständig nach Berechtigung zum Lesen und Schreiben lokaler Daten fragte und ich dies im Telefon nicht dauerhaft erlauben konnte. Dieses Problem tritt auch auf dem W960i auf. Da ich aber eigentlich nur nach einer Möglichkeit suchte GPX-Dateien mit Wegpunkten und Beschreibungen auf dem Telefon anschauen zu können, recherchierte ich ein wenig und bin auch fündig geworden.

och joj

Heute lächelte mich etwas aus dem Briefkasten an ;).

Nachdem ich ja vor einigen Tagen über meine GeoKrety schrieb [1] und in den anschließenden Kommentaren zur Sprache kam, dass mir mein damals in Tschechien gekaufter Plüsch-Maulwurf entwendet wurde, kümmerte sich Schrottie [2] heimlich, still und leise um Ersatz.

Er schrieb Grimpel [3] an, der vor einiger Zeit ein GeoGrillen [4] und eine Promo-Aktion für die GeoKrety veranstaltete, ob er denn noch ein GeoKrety-Bastelset hat und wies ihn auf meinen Blog hin. Beim GeoKrety-Bastelset handelt es sich um einen kleinen Plüsch-Krtek inklusive einen GeoKrety-Anhänger.

wer zu spät kommt zahlt das Doppelte

oder noch viel mehr. Naja, oder so ähnlich.

Wie jedes Jahr, steht ja auch dieses Jahr die Fahrt zu Vios Eltern bzw. meinen Schwiegereltern an. Da wir ja seit wir in Berlin wohnen kein Auto mehr haben und mit der Mopete das im Winter für die Strecke nicht so der Knaller ist, sind wir natürlich auf Alternativen angewiesen.

Vor zwei Jahren waren wir ja noch mit dem Auto meines Bruder unterwegs, da er krankheitsbedingt eh nicht fahren konnte. Letztes Jahr fuhren wir mit der Bahn und wir fanden das sehr angenehm und entspannend gefahren zu werden.

des Maulwurfs große Abenteuer

KrtekDen kleinen Maulwurf kennt sicher jeder und da der kleine Kerl sehr erdverbunden ist, passt er natürlich ebenfalls zum Geocaching.

So gibt es die sogenannten GeoKrety [1], die genauso wie die Travelbugs von Cache zu Cache reisen sollen, aber völlig kostenlos sind.

Da sie nicht direkt bei Geocaching.com geloggt werden können und auch dort nicht in den Caches als Trackables erscheinen*, sind sie natürlich nicht so bekannt in Deutschland.
Nichtsdestotrotz reisen dennoch reichlich davon herum und auch ich habe bereits zwei Erd-Maulwürfen ein wenig weiter geholfen. Ein großer Vorteil der GeoKrety: man muss sich nicht zwingend registrieren um sie zu loggen, man kann es einfach so machen.

bunt

5,4CDer Blick aufs Thermometer verrät es, es ist schon recht frisch draußen.

Der Herbst färbt weiterhin fleißig die Blätter bunt und auch der heutige 1. November bescherte uns noch ein wenig Sonne. Wünschenswert wäre natürlich, dass der Herbst noch weitere so schöne Tage hat, wie den gestrigen, aber die Wettervorhersage verspricht für die nächsten Tage leider überwiegend Regen.

Aber wir wollen nicht jammern, sondern uns an der schönen bunten Jahreszeit erfreuen, Kastanien sammeln und Figuren basteln, oder vielleicht auch nicht 😉

Herbstlaub

… und nicht mehr lange, dann fängt auch schon die Rodelzeit wieder an :mrgreen:

Blogverzeichnis Bloggerei.de