schneller Fotoblog mit Flogr

Wer seine Fotos auf Flickr veröffentlicht, aber dennoch gern eine selbstgehostete Galerie oder einen Fotoblog mit den gleichen Bildern führen möchte, findet in Flogr [1] eventuell das Richtige

Flogr ist ein fertiges Fotoblog-Pakett, basiert auf PHP (MySQL ist optional) und bietet die Möglichkeit auf der Basis von Flickr-Fotos einen eigenen Fotoblog zu führen. Man kann Flogr dabei so einrichten, dass es alle Fotos aus dem eigenen Flickr-Stream zeigt, oder Bilder einer Gruppe, eine Mischung aus Beiden oder auch nur Bilder mit bestimmten Tags.

Letzteres bietet also eine äußerst differenzierte Variante, um nur ausgewählte Flickr-Fotos im Fotoblog zu zeigen.
Flogr greift dabei auf die Flickr-API zu, um die Bilder einzubinden. Optional kann man die Bilder entweder in der eigenen MySQL-Datenbank oder in einem Verzeichnis zwischenspeichern, aber auch on-the-fly bleibt die Galerie recht performant.

EXIF-Daten und Flickr-Kommentare können bei Bedarf eingeblendet werden. Auf den Übersichtseiten recent und sets bedient sich Flogr zur Anzeige einzelner Fotos einer Lightbox, darüber hinaus bietet es natürlich auch einen RSS-Feed an.

{flogr} Startseite {flogr} kürzlich hinzugefügte Bilder {flogr} Flickr Schlagwort-Wolke

Screenshots sind von der Projektseite

Wer also auf der Suche nach einen kleinen leichten Fotoblog ist und seine Bilder nicht zweimal hochladen will, sollte sich Flogr unbedingt mal ansehen.

[1] flogr – Project Hosting on Google Code

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.