des Maulwurfs große Abenteuer

KrtekDen kleinen Maulwurf kennt sicher jeder und da der kleine Kerl sehr erdverbunden ist, passt er natürlich ebenfalls zum Geocaching.

So gibt es die sogenannten GeoKrety [1], die genauso wie die Travelbugs von Cache zu Cache reisen sollen, aber völlig kostenlos sind.

Da sie nicht direkt bei Geocaching.com geloggt werden können und auch dort nicht in den Caches als Trackables erscheinen*, sind sie natürlich nicht so bekannt in Deutschland.
Nichtsdestotrotz reisen dennoch reichlich davon herum und auch ich habe bereits zwei Erd-Maulwürfen ein wenig weiter geholfen. Ein großer Vorteil der GeoKrety: man muss sich nicht zwingend registrieren um sie zu loggen, man kann es einfach so machen.

Nun bin ich Neuem und Alternativen nicht abgeneigt und da ich auch Opencaching [2] nutze, warum dann nicht auch ein paar GeoKrets auf Reisen schicken. Also habe ich kurzerhand 2 ins Leben gerufen und meinen Ersten, Out of Memory [3], bereits gestern in die Welt hinaus geschickt. Mein Zweiter, The Light [4], liegt noch zu Hause und wartet auf seine Abreise.

Ich bin gespannt wie sich das entwickelt, bei Schrottie [5] las ich vor einer Weile, dass sich einer seiner GeoKrets sogar bis in die USA verirrt hatte, obwohl er nur in Berlin bleiben sollte. Also die Chancen zur Weiterreise stehen demnach für Geokrety wirklich nicht schlecht.

* um bei Geocaching.com Geokrety angezeigt zu bekommen, gibt es ein Greasemonkey-Script namens GeoKrety Toolbox [6]

my geokrets statistics

[1] GeoKrety: Hilfe
[2] Benutzerprofil – Geocaching mit Opencaching
[3] GeoKrety: Out of Memory
[4] GeoKrety: The Light
[5] Berlin ist riesig « Altmetall
[6] GeoKrety Toolbox for Greasemonkey

11 Gedanken zu “des Maulwurfs große Abenteuer

  1. @Schrottie: Das obige Foto ist leider auch das Einzige was mir von meinem Maulwurf, den ich während Abiturfahrt nach CZ kaufte, blieb. Bei einem weiterem Urlaub in CZ, 1 oder 2 Jahre später, wurde er mir dann, unter anderem mit Auto drumherum, gestohlen 😥 .
    Und bei allen Nachfolgeaufenthalten fand ich keinen mehr, der so schön war, wie der.

    AntwortenAntworten
  2. Hmm, ich habe hier einen. Den fand ich aber auch so knuffig, da habe ich den GK-Bausatz lieber mit einem Plüschpinguin anstelle des Maulwurfs bestückt und dann auf die Reise geschickt.

    AntwortenAntworten
  3. Hm, Dein Original-Maulwurf ist bestimmt der Schönste – einen kleinen Ersatz (der von Schrottie erwähnte Geokretybausatz) hätte ich aber noch anzubieten. Ein “Bausatz” vom GeoGrillen (der sich als Weibchen entpuppte) auf Reise ist z.B. Molly Mole. Bei Interesse ping mich doch mal an und schreib mir Deine Adresse, dann schick ich Dir den mit der guten alten Dampfpost.

    AntwortenAntworten
  4. Kleiner Nachtrag: Mit “Bausatz” ist ein Do-it-youself-Plug&play-GeoKret gemeint: Kleiner Maulwurf-Anhänger mit Etikett und Selbstklebe-Folie. (Also nur noch bei GeoKrety.org anlegen und ab damit…) Habe ich als GeoKret-Promotion-Pack beim GeoGrillen unter das Volk gebracht zwecks Förderung der GK-Quote in und um Berlin 🙂
    Ich schick Dir morgen eins per Post raus!
    Herzlichen Gruß aus Berlin, Grimpel

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Freizeit
vergangene Energieversorgung

Rudelcachen an Halloween, da eignet sich natürlich eine Lost Place Tour ;). Diesmal ging es zum ehemaligen Gaswerk Spandau, welches...

Heimspiel – 20 Jahre Fanta4

Zu Ihrem 20jährigen Bühnenjubiläum feierten die Fantastische Vier am 20. Juli diesen Jahres vor 60000 Zuschauern mit einem riesigen Open...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de