fauler Kater

Viel macht unser Neuankömmling noch nicht, aber so nach und nach dreht er größere Touren durch die Wohnung.

Die meiste Zeit pennt er jedoch einfach nur auf der Couch und war bisher sogar zu faul aufs Katzenklo zu gehen. Nein nein, stubenrein ist er und auch dicht :mrgreen:, wenn man ihn zum Klo getragen hat, hat er es auch ordentlich benutzt, aber kaum war er fertig, gabs einen kurzen Sprint und schwups war er wieder auf der Couch.

Man könnte meinen, er lässt sich gerne bedienen, das hat ihm nun den Namen Pasha eingebracht. aber so langsam wird er immer neugieriger, wobei passives Spielzeug anscheinend auch nicht so sein Fall ist. Mit der ‘Mäuseangel’ spielt er sehr gerne, die Bälle und anderen Kram lässt er jedoch links liegen, dafür spielen die 2 alten Damen damit.

{kp} Pennkater {kp} manchmal isser auch wach

Gestern hat uns der Kleine auch in Aufregung versetzt, da war man mal 5 Minuten nicht im Zimmer und er war verschwunden. Zunächst dachten wir, er würde wieder eine Erkundungsrunde drehen, aber als er nirgends zu sehen war, haben wir genauer gesucht und ihn in keiner verwinkelten Ecke finden können, bis .. ja bis ich die weiße Nase an der Stehlampe hervorblitzen sah [1], hatte er es doch geschafft, sich in der Stehlampe zu verstecken, der kleine Schlingel.

Inzwischen hat sich auch die Schmollphase der 2 alten Damen weiter gelegt. Prudence hat die ganze Nacht im Wohnzimmer auf dem Sessel neben der Couch verbracht und faucht den Kleinen kaum noch an. Marcha ist hin und wieder auch unter dem Bett hervorgekommen, geht fast normal durch die Wohnung und sogar ins Wohnzimmer. Ab und zu faucht und knurrt sie jedoch noch, aber ich denke, das wird sich auch noch legen. Insgesamt entspannt sich die Lage sichtlich und der Zwerg lebt sich mehr und mehr ein.

[1] Kater gesucht, hat sich in Stehlampe versteckt on Twitpic

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.