Hörspiel-Tipp: Gabriel Burns

Vio und ich hören ja hin und wieder vor dem Schlafen gern das eine oder andere Hörspiel. Neben Point Whitmark [1] freuen wir uns auch immer gern auf eine neue Folge von der Hörspielserie Gabriel Burns [2].

Leider ist der Veröffentlichungsturnus von Gabriel Burns leider sehr lang im Moment und so heißt es für uns warten, aber da nutze ich gern die Zeit um auch Euch, liebe Leser, dieses geniale Hörspiel vorzustellen.

Die Hörspielserie gibt es schon seit 2003 und bis heute sind insgesamt 31 Folgen erschienen. Im Gegensatz zu Point Whitmark oder den drei Fragezeichen, wo die einzelnen Folgen mehr oder weniger abgeschlossen sind, ist Gabriel Burns eine Fortsetzungsgeschichte bei der man nichts verpassen möchte und auch nicht sollte ;).

Inhalt des Hörspiels ist die Geschichte des Taxifahrers Steven Burns, der eines Tages von einem geheimnisvollen Fremden, der sich selbst Bakerman nennt, dazu gebracht wird, sich als Detektiv eines mysteriösen Falles anzunehmen. Bisher lässt sich erkennen, dass die Suche nach Unsterblichkeit das zentrale Motiv der Serie ist. Daneben existieren noch weitere ungelöste Rätsel, wie der Identität von Mr. Bakerman oder dem Verschwinden von Stevens Bruder Daniel vor dem Beginn der Serie.

Quelle Wikipedia [2]

Wer Mystery und Thriller mag, wird auch dieses Hörspiel lieben. Jede Folge läßt einen tief in der Welt von Steven Burns, Bakerman und Joyce Kramer eintauchen. Die Effekte und Musik sind perfekt aufeinander abgestimmt und bringen die Atmosphäre sehr gut rüber.

Zum reinhören und verlieben hier die ersten 2 Tracks der ersten Folge, “Der Flüsterer”:


Wer alles auf der heimischen Anlage geniessen möchte, sollte sich die CD kaufen [3]. Man kann sich aber auch alle Folgen auf last.fm anhören [4].

Na dann, wie sehen uns in Vancouver 😉

[1] Point Whitmark – Wikipedia
[2] Gabriel Burns – Wikipedia
[3] Der Flüsterer (Audio-CD)
[4] Gabriel Burns – der Flüsterer

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.