angespielt: Battlefield Heroes (Beta)

Endlich bin ich in den Genuss gekommen einen Beta-Key für Battlefield Heroes [1] mein Eigen nennen zu dürfen und so konnte ich mir diesen kostenlosen Third-Person-Multiplayer-Shooter, der im Comic-Stil daherkommt, endlich mal ansehen.

Ich muss sagen, das ist ganz witzig und ist einfach mal was anderes als das mir bekannte Battlefield 2142 [2].
Das Spiel soll sich überwiegend über die Werbung auf der Website und Micropayment finanzieren, das heißt, dass man zusätzliche Ausrüstung, Kleidung etc. dazukaufen kann.

Genau wie in den anderen Battlefield-Teilen kann man sich bis zu 4 Charaktäre anlegen, wobei hier, im Gegensatz zu BF2142, schon vorher das Team festgelegt wird. Je nach Erfahrung sammelt man natürlich auch Punkte und kann damit ebenfalls Ausrüstungsgegenstände freischalten.

Die 2 Teams, Royal Army und National Army, spielen in einem WWII-Szenario und es gibt jeweils 3 Klassen, Commando, Gunner und Soldier. Das Spiel ist in erster Linie auf Spaß, als auf Realismus ausgelegt. Es gibt also keine richtige Physik-Engine und man kann z.B. beim Flugzeug auch auf den Tragflächen mitfliegen ohne herunterzufallen. Dennoch gibt es einen Fallschirm um aus dem Flugzeug zu springen, jedoch stürzt das Flugzeug nicht ab, sondern landet selbstständig.

Um das Spiel zu spielen muss man zunächst immer die spezielle Battlefield Heroes Play-Website aufrufen und sich 2 mal einloggen. Dann wird das Browserplugin gestartet und danach kann man endlich das Spiel starten. Das ist momentan etwas lästig und ich weiß nicht, ob sich da noch etwas ändern wird, aber dafür ists kostenlos und macht einfach Spaß.

Nun genug geschrieben, hier ein paar Screenshots:
{bfh} Third-Person-Ansicht im Spiel {bfh} Faceview {bfh} man kann auch winken {bfh} Jeep mit 3 Sitzplätzen {bfh} Panzer {bfh} Flugzeug {bfh} Rundenende mit Gebietsübersicht

P.S. nicht wundern, dass Dörk auf der Website steht, nicht vergessen, heute ist der 1. April 😉

[1] Battlefield Heroes – Free to Play, Cartoon Shooter
[2] Zeit zum Spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.