Monthly Archives: März 2009

Kaserne Vogelsang – eine großartige Lost Place Tour

Im grünen Forum gab es letzte Woche einen Beitrag [1] in dem wanus nach Mitstreitern für den Lostplace ‘Alte Kommandantur’ [2] und ‘Stadt im Wald’ [3] fragte und diese Tour gern am gestrigen Sonntag machen wollte.

Auf diesen Beitrag hatte mich Schrottie via Twitter [4] aufmerksam gemacht und da wollte ich natürlich auch dabei sein. Ich fragte meinen Bruder ob er denn Zeit und Lust hätte und gab wanus bescheid, dass wir auch mitkommen.

(k)ein Gehopse, ein paar Caches und Dampfloks

Irgendwie kommts immer anders als man denkt.
Mein Neffe, der dem Jumpstyle fröhnt, hatte uns für heute eingeladen zum 6. Jumpstyle-Meeting [1] zu kommen und ihm und seinem Team bei dem Gehopse* zuzusehen. Es hieß, dass es um 12 Uhr am Hauptbahnhof losgeht. Mein Bruder mit Restfamilie und ich mit Vio fuhren zwar etwas später hin, aber man ging ja auch nicht davon aus, dass es um halb eins schon rum wäre.
Als wir am Hauptbahnhof ankamen standen, ach was schreib ich da, sprangen auch schon jede Menge junger Leute auf dem Washington-Platz herum, aber es sah noch nicht nach richtigem Wettbewerb aus, eher nach reinem Warmup.

Garmin eTrex Rucksack-Halterung am Fahrrad nutzen

In der Newsgroup [1] de.alt.technik.gps und auch als X-Post in der Gruppe de.rec.fahrrad kam die Frage nach Navi und Fahrrad auf, ob Garmin oder Netbook oder gar andere Möglichkeiten.

Natürlich trafen vielen Meinungen zusammen und daraus entwickelten sich auch neue Fragen. Ich erwähnte dabei auch, dass ich mein Garmin eTrex Legend HCx mit Hilfe der Garmin Rucksackhalterung [2] an meinem Fahrrad befestigt habe und dies aus Platzgründen die für mich beste Möglichkeit war.

Cacher-Blogparade: Was muss mit zum Cachen

Neirolf hat eine Blogparade zum Thema Geocaching [1] bzw. was alles dazu mitgenommen wird gestartet. Da mach ich doch auch gleich mal mit:

Minimum ist bei mir eigentlich nur der Kugelschreiber, das geht natürlich nur wenn ich n Tradi suche, wo ich vorher schon aufm Sat-Bild abschätzen konnte wo der ungefähr ist.

Ansonsten siehts dann eher so aus:

  • Garmin Legend eTrex HCx
  • Stifte
  • Stempel
  • Handy (is aber eh dabei)

Damit kann ich zumindest die ganzen Tradis, die ich eh schon aufm GPSr hab, mal so zwischendurch machen, wenn mal einer inner Nähe liegt oder die zu Hause gelösten Mysteries.

Buzzed

Da geht man inner Frühstückspause mal so in den Supermarkt und schlendert in der Spiele-Abteilung vorbei, stand da einfach ne große Kiste preisgesenkter Spiele, aber alle nur für Nintento DS 👿 . Hab ich mir dann so gedacht, schauste doch auch mal im PSP-Regal vorbei.

Die Auswahl war erwartungsgemäß nicht ganz so groß, aber auch hier gab es einige Spiele für wenig Geld und dann blitze es hinter Ridge Racer hervor, Buzz!: Master Quiz [1].

Offener Brief an die Medien zum Thema Killerspiele von Deef

Auf ‘Gefühlskonserve’ [1] hat Deef Pirmasens seinen Vorschlag für einen offenen Brief an die Medien veröffentlicht und lädt jeden Videospiel-Fan dazu ein, diesen Brief, auch mit Änderungen weiterzuverbreiten.

Ich stimme dem Geschriebenen voll und ganz zu und empfehle jedem diesen Text zu lesen bzw. zu hören.

Vorschlag für einen offenen Brief von Videospielfans an Medien, Politik und Eltern zur Killerspieldebatte

Den Fans von Videospielen geht es wie vielen anderen, die die Debatte, die in der Folge des Massenmords von Winnenden losgetreten wurde, verfolgen: sie sind fassungslos und verärgert. Fassungslos hinsichtlich dem Leid, welches ein scheinbar ganz normaler Jugendlicher mit der Pistole seines Vaters angerichtet hat. Verärgert darüber, wie nun versucht wird, diese Wahnsinnstat unter anderem damit zu erklären, dass Videospiele Jugendliche zu Killern machten.

1 2 3 4