wenn die Einfachen noch zu schwer sind

Eigentlich dacht ich mir so für heute, dass ne kleine City-Cache-Tour mit einfachen Tradis ne angenehme Sache wär. Das Wetter war ja solala, da hatte ich keine Lust auf Mysteries oder Multis. Also hab ich mir mal 9 Caches zwischen Platz der Luftbrücke und Hasenheide rausgesucht und zog los.

Allesamt waren sie von der Schwierigkeit nicht schwerer als 1.5 von 5 und Gelände ebenfalls. Der erste Cache, am Platz der Luftbrücke, war auch schnell entdeckt, frohen Mutes zog ich also weiter und im Zielgebiet des Zweiten war mir auch klar, wo dieser stecken sollte, aber irgendwie war er dort nicht. Die in der Beschreibung gelieferten Infos fand ich dort auch vor, aber eben nicht die Dose. Etwas ungeduldig und auf Grund des Schneefalls brach ich nach 20 Minuten die Suche ab und zog weiter zu einem Wasserturm. Hier wurde ich auch sehr schnell fündig, doch das zurücklegen musste warten, da auf einmal Jogger, Kinder und herumirrende Touristen in Mengen auftraten und ich lange warten musste.

Die nächsten 2 auf meiner Liste, konnte ich leider auch nicht abhaken. Nummer 4 zeigte sich mir auch bei intensiver Suche nicht und und Nummer 5 habe ich wegen zu viel Verkehr an dieser Kreuzung gleich ganz gelassen.
Also gings auf zum nächsten, den ich recht schnell fand. Nummer 7 konnte ich zwar einkreisen, aber gefunden hatte ich diesen auch nicht. Auf dem Boden herumkrauchen wollte ich auch nicht mehr, da doch schon reichlich Schnee gefallen war und ich keine Lust hatte im Matsch zu wühlen.

Eigentlich hatte ich deswegen schon fast keine Lust mehr und dachte echt, ich kann es wohl doch nicht, aber ich hab nicht gleich die Flinte ins Korn geworfen und die letzten 2 auf meiner Liste angesteuert. Diese waren zum Abschluss auch keine Fehlschläge und beide relativ einfach zu finden.

Nunja, im Nachhinein sieht man die Dinge dann doch wieder aus einem anderen Blickwinkel, der Schnee und der Wind waren heute keine wirkliche Freude, mit Ski-Brille wärs vielleicht besser gegangen :mrgreen:

meine Geocaching-Seite

2 Kommentare

  • Berlin ist so ein Ding für sich mit der Bewertung. Bei bestimmten Ownern kann man sich immer schon mal ein bis zwei Sterne dazudenken.
    Übrigens: Schwer ist ein Eimer Wasser.

    AntwortenAntworten
  • Max

    @mo-cacher: das hab ich natürlich auch schon das eine oder andere Mal mitbekommen, dass die Bewertungen nicht immer so ganz passen, aber den Logs nach sahen sie nicht schwieriger aus. Waren im Verhältnis wenige DNFs zu vielen Founds. Aber da es eh meist nur Micros waren, ists auch kein Beinbruch 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.